Gepäckaufbewahrung in Paris: Diese Orte kümmern sich darum

Geschrieben von: Urbane Abenteuer

|

Lesezeit: 12 min

Paris – Die Stadt der Liebe und Träume bietet Dir ein vielfältiges Angebot, um Deinen Urlaub zu einem unvergesslichen Abenteuer werden zu lassen. Doch damit Du Deinen Urlaub in vollen Zügen genießen kannst, bedarf es einiges an Planung. Nicht selten kommt es hierbei zu der Überlegung, was Du mit Deinem Gepäck machen sollst, wenn Du noch nicht in das Hotel einchecken kannst. Wohin soll das Gepäck am Abreisetag, wenn zwischen Check-out und Abreise noch mehrere Stunden liegen? Wo kannst Du Jacke und Handtasche unterbringen, wenn Du die verschiedenen Museen besuchen möchtest? Um Dich rundum auf Deinen Urlaub konzentrieren zu können, findest Du hier eine Aufstellung über die verschiedenen Standorte von Schließfächern, damit Du großes, sperriges, aber auch kleines Gepäck verstauen kannst. Aber auch die Gepäckaufbewahrung in Paris in den verschiedenen Museen, so wie im Disneyland Paris, wird nicht außer Acht gelassen. Hier findest Du alles Wissenswerte zu diesem Thema.

Alle Gepäckaufbewahrung in Paris in Google Maps praktisch für unterwegs

Gepäckaufbewahrung in Paris: Warum kann dies notwendig sein?

Frühmorgens mit dem Flugzeug oder dem Zug angereist und noch gibt es keinerlei Möglichkeit, in das Hotel einzuchecken. Paris bietet mit seinen Sehenswürdigkeiten, den faszinierenden Parkanlagen mitsamt Tropfsteinhöhlen und einer exquisiten kulinarischen Küche aber so viel Vielfalt, dass Du nicht nur darauf warten möchtest, endlich einchecken zu können. Nein, Du möchtest diese Orte selbst besuchen. Doch auf den Spuren der Pariser Geschichte würden Deine großen Gepäckstücke bloß stören. Angesichts dessen sind die Schließfächer, die in ganz Paris verteilt sind, eine gute und günstige Alternative, damit Du noch vor dem Check-in Deinen Aufenthalt genießen kannst. Selbiges gilt selbstverständlich, wenn Du bereits frühmorgens auschecken musstest, Du Dich aber erst gegen späten Nachmittag oder abends auf die Heimreise machen kannst. Damit Du auch dann noch in Ruhe und ohne schwere Lasten den Abreisetag mit Erinnerungen füllen kannst, bieten sich die vielfältigen Gepäckaufbewahrungen an.

Das musst Du zur Gepäckaufbewahrung in Paris wissen

In Paris gibt es eine große Auswahl an Gepäckschließfächern. So gibt es die Möglichkeit, Dein Gepäck an den Bahnhöfen, gegen eine Gebühr, einzuschließen. Aber nicht nur Bahnhöfe stellen den Reisenden der ganzen Welten ein solches Schließfach zur Verfügung. Immer mehr Anbieter wie City-Locker, LuggageHero oder Nannybag bieten ihre Dienste über den Browser oder einer App an. Alles, was Du dafür tun musst, ist online nachzuschauen, an welchen Standorten diese Schließfächer zu finden sind. Danach buchst Du ein Schließfach und bringst es an den angegebenen Ort. Oftmals befinden sie sich in der Nähe der Bahnhöfe und Sehenswürdigkeiten. Natürlich kannst Du im Hotel nachfragen, ob Du Dein Gepäck bis zum Check-in oder Check-out unterstellen kannst. An manchen Sehenswürdigkeiten gibt es ebenfalls eine Gepäckaufbewahrung. Allerdings nehmen sie keine größeren Gepäckstücke entgegen. Anders verhält es sich im Disneyland Paris. Dort können auch Koffer und große Reisetaschen untergebracht werden.

Wo Du Dein Gepäck in Paris deponieren kannst

Gepäckaufbewahrung in Paris: Im Hotel möglich?

Du hast ein Hotel in und um Paris gebucht, kannst aber noch nicht einchecken? Oftmals ist das kein großes Problem. Viele Hotels bieten ihren Gästen an, den Koffer an der Rezeption zu hinterlegen. Ob diese Möglichkeit besteht, kannst Du am Empfang persönlich oder telefonisch erfragen. In einigen Ausnahmefällen ist das Zimmer auch schon bezugsbereit und der Check-in kann vorverlegt werden. Manche Hotels bieten diese Option schon bei der Buchung an. Allerdings gilt das nicht für Übernachtungen in Ferienwohnungen oder Privatwohnungen, die Du beispielsweise über Airbnb buchst. Hast Du einen Aufenthalt im Disneyland Paris gebucht und übernachtest auch in einem Disney Hotel oder in einem der Partnerhotels, so profitierst Du von der kostenlosen Gepäckaufbewahrung. Einzige Ausnahme ist die Davy Crocket Ranch. Dein Gepäck wird dann in einer Art Abstellraum untergestellt. Aber auch hier gilt, Dich vor der Buchung noch einmal zu vergewissern, ob diese Möglichkeit für Dich besteht.

Gepäckschließfächer an den Bahnhöfen in Paris

Gepäckaufbewahrung in Paris: Diese Optionen hast Du an den Bahnhöfen

In der Regel unterscheiden sich die Gepäckschließfächer an den Bahnhöfen nur hinsichtlich der Standorte. Ansonsten sind sie alle ähnlich aufgebaut. Die Preise dieser Schließfächer gelten immer für 24 Stunden und richten sich nach der Größe. So kostet das kleinste Fach 5,50 Euro, während das mittlere Fach 7,50 Euro kostet. Das größte Schließfach hingegen kostet 9,50 Euro. Welches für Dich das passende ist, schau am besten vor Ort nach. Sollte das Gepäck mehr als 24 Stunden eingeschlossen werden, so kommt täglich ein Betrag in Höhe von 5,00 Euro dazu.

Bahnhof Gare du Nord

Der Bahnhof Gare du Nord, welcher sich im zehnten Arrondissement befindet, öffnet in der Zeit von 04:30 Uhr und schließt um 02:30 Uhr morgens. In der Ferienzeit hat dieser Bahnhof allerdings nur bis 01:30 Uhr früh geöffnet. Die automatischen Schließfächer stehen Dir immer von 06:15 Uhr bis 23:15 Uhr zur Verfügung. Das gilt auch für die Feiertage. Um die Schließfächer zu finden, begibst Du Dich in das erste Untergeschoss. Dort findest Du die Fächer gegenüber von Gleis drei und dem Ausgang Rue de Maubeuge. Damit Du sie nutzen kannst, benötigst Du auf jeden Fall Bargeld.

Bahnhof Gare de l’Est

Der Pariser Bahnhof Gare de l’Est, befindet sich wie der Gare du Nord im zehnten Arrondissement und gehört zu den sechs großen Kopfbahnhöfen. Die Gepäckaufbewahrung findest Du im ersten Untergeschoss, wenn Du in Richtung der U-Bahn Zugänge gehst. Halte Ausschau nach der Bäckerei PAUL, denn direkt nebenan kannst Du die Schließfächer sehen. Sie sind nicht zu verfehlen. Geöffnet sind die Fächer täglich in der Zeit von 07:30 Uhr und 22:30 Uhr. Auch an Feiertagen kannst Du sie uneingeschränkt nutzen. Damit Du Dein Gepäck sicher verwahren kannst, musst Du auch hier Bargeld dabei haben.

Bahnhof Gare de Lyon

Bahnhof Gare de Lyon

Dieser Bahnhof, der gleichzeitig eine Sehenswürdigkeit von Paris ist, befindet sich im zwölften Arrondissement und ist ganz in der Nähe des Bahnhofs Bercy. Dieser Bahnhof hat nicht rund um die Uhr geöffnet. Seine Pforten öffnet er von 04:45 Uhr und schließt diese wieder um 01:30 Uhr. Die Schließfächer hingegen stehen Dir nur von 06:15 Uhr bis 22:00 Uhr zur Verfügung. Natürlich gilt das auch für die Feiertage. Auch hier gilt, dass Du ausreichend Bargeld bereithalten solltest. Wenn Du die Schließfächer suchst, musst Du Dich in Halle drei begeben und Richtung Zugangsseite der Rue de Bercy gehen.

Tauche ein in die faszinierende Metropole Paris und lass Dich von den fesselnden Illustrationen dieses Wandkalenders für das Jahr 2024 verzaubern. Die kunstvollen Darstellungen fangen die reiche Kultur der französischen Hauptstadt in neuem Glanz ein und entführen Dich jeden Monat auf eine Reise.


Von den malerischen Seine-Ufern bis zu den ikonischen Wahrzeichen wie dem Eiffelturm - die illustrativen Ansichten bieten eine neue Perspektive auf die Schönheit dieser faszinierenden Stadt und lassen Dich in Erinnerungen an vergangene Abenteuer schwelgen.


Erwecke die Romantik zum Leben und lass Dich von diesem zauberhaften Wandkalender durch das Jahr 2024 begleiten.

Bahnhof Gare Montparnasse

Im Südwesten, an der Place Raoul Dautry, im 15. Arrondissement befindet sich der Bahnhof Gare Montparnasse, welcher zu den sechs Kopfbahnhöfen gehört. Hier findest Du die Gepäckaufbewahrung in Form von automatischen Schließfächern in Halle eins auf Ebene zwei, direkt neben dem Gleis 24. Solltest Du den Überblick verloren haben, so folge der Taxispur und sieh Dich nach dem Fundbüro um. Du kannst wochentags, aber auch an den Wochenenden und Feiertagen zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr eines der automatischen Fächer nutzen. Wie bei den anderen Schließfächern gilt auch hier, dass genügend Bargeld vorhanden sein muss.

Bahnhof Gare Marne-la-Vallée – Chessy

Wenn Du das Disneyland Paris besuchen möchtest und mit dem Zug fährst, dann ist dies der richtige Bahnhof. Er gehört zu der Gemeinde Chessy, und um ihn herum befinden sich die beiden Disney Parks und die verschiedenen Disney Hotels. Auch hier kannst Du Dein Gepäck guten Gewissens in der Zeit von 07:00 Uhr und 22:00 Uhr verschließen. Selbstverständlich gilt das auch an Feiertagen. Wenn Du Dich auf Ebene eins befindest, begibst Du Dich in Richtung Westgalerie. Von dort aus kannst Du die Schließfächer gar nicht mehr übersehen. Vergiss nicht, auch hier Bargeld bereitzuhalten.

Bahnhof Gare d’Austerlitz

Am linken Ufer der Seine befindet sich der Bahnhof Gare d’Austerlitz, welcher ebenfalls zu den sechs Kopfbahnhöfen von Paris gehört. Genauer gesagt liegt er im 13. Arrondissement im Quartier de la Salpêtrière. Damit Du Deine Gepäckstücke sicher verwahren kannst, begibst Du Dich zu den Gleisen eins und zwei. Du hast direkte Sicht auf die Schließfächer. Nutzen kannst Du sie von Montag bis Sonntag, in der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Auch an Feiertagen kannst Du hier Dein Gepäck sicher verstauen. Wie schon bei den anderen Bahnhöfen, benötigst Du auch hier genügend Bargeld.

Bahnhof Gare de Bercy

Der Bahnhof Bercy befindet sich im 12. Arrondissement, ganz in der Nähe des Bahnhof Lyon. Erstaunlicherweise verfügt dieser Pariser Kopfbahnhof über keine Schließfächer. Da sich der Bahnhof Lyon fußläufig innerhalb von acht Minuten erreichen lässt, kannst Du überlegen Dein Gepäck dort einschließen zu lassen oder aber Du nutzt die verschiedenen Internetanbieter wie Nannybag, City-Locker oder LuggageHero. Die Preise dieser Anbieter unterscheiden sich kaum von denen der Pariser Bahnhöfe und liegen bei 5,00 Euro aufwärts. Natürlich hast Du auch die Möglichkeit, mit dem Zug zu einem der anderen Bahnhöfe zu fahren, in denen die Schließfächer bereitgestellt werden.

Gepäckschließfächer am Flughafen CDG

Gepäckschließfächer am Flughafen CDG

Dieser Flughafen ist der größte internationale Flughafen, den Du in Paris finden kannst. Nicht verwunderlich also, dass auch dieser Dir ermöglicht, Dein Gepäck sicher zu verstauen. Finden kannst Du die Gepäckaufbewahrung im Terminal 2F, auf Niveau vier. Dies befindet sich gegenüber dem Hotel Sheraton. Du kannst sie eigentlich nicht verfehlen. Sie ist täglich in der Zeit von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Schließfachservice des Flughafens erhebt eine Gebühr, die sich je nach Stundenanzahl und Größe des Gepäcks bemisst. So kosten die kleinen Gepäckstücke bis drei kg zwischen 3,00 Euro und 10,00 Euro. Wenn das Gepäck bis zu neun kg wiegt, erhöht sich dieser Betrag auf 6,00 Euro bis 16,00 Euro. Wiegt Dein Gepäck hingegen bis zu 30 kg, so wird ein Betrag von 7,00 Euro bis 20,00 Euro fällig. Jedes Gepäckstück über 30 kg kostet 8,00 Euro bis 34,00 Euro.

Gepäckschließfächer im Disneyland Paris

Gepäckschließfächer im Disneyland Paris

Damit Du Deinen Aufenthalt im Disneyland Paris in vollen Zügen genießen kannst, hast Du die Möglichkeit, Deine Koffer und Taschen gegen eine Gebühr abzugeben. Den Gepäckschalter findest Du direkt am Eingang beider Parks und er ist in der Zeit von 08:00 Uhr bis 45 Minuten nach Parkschließung geöffnet. Dies erfragst Du sicherheitshalber noch einmal vor Ort. Bei einem größeren Besucheraufkommen öffnet auch der Gepäckschalter in dem Disney Studio Park. Dort hast Du die Möglichkeit, von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Deine Habseligkeiten abzugeben. Für kleine Gepäckstücke zahlst Du 4,00 Euro. Gemeint sind hier etwa kleine Taschen. Möchtest Du Deinen Koffer aufbewahren, so zahlst Du 9,00 Euro. Diese Beträge gelten selbstverständlich für den gesamten Tagesaufenthalt und müssen nicht stündlich entrichtet werden. An den Gepäckschaltern bilden sich gegen Abend lange Schlangen. Solltest Du auf den Zug angewiesen sein, solltest Du Dich schon etwas eher anstellen.

Gepäckaufbewahrung in Paris: Diese Museen haben Schließfächer

Wenn Du planst, Dich während Deines Urlaubs auf eine Reise durch die Geschichte der verschiedenen Pariser Museen zu begeben, sind größere Gepäckstücke, aber auch Handtaschen und dergleichen natürlich hinderlich. Doch welche Möglichkeiten, Gepäck aufzubewahren, bieten die verschiedenen Museen ihren Besuchern? Welche Gegenstände solltest Du besser im Hotel lassen und gibt es bei Taschen und Koffern eine Größenbeschränkung? Was passiert, wenn Du Deine Habseligkeiten im Museum oder Schließfach vergessen solltest? Da jedes Museum seine eigenen Bestimmungen hat, kannst Du im Folgenden lesen, was Du zu beachten hast, damit Du Deine Museumstour in vollen Zügen genießen kannst.

Musée d’Orsay

Gegenüber des berühmten Tuileriengarten, im sieben Arrondissement von Paris, befindet sich das Kunstmuseum Musée d’Orsay. Es hat von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und bleibt an Montagen geschlossen. Für seine Besucher bietet es eine kostenlose Gepäckaufbewahrung in der Zeit von 09:30 Uhr bis 17:45 Uhr an. Allerdings dürfen die Gegenstände eine Größe von 56 cm x 45 cm x 25 cm nicht überschreiten. Folglich sind nur kleines Handgepäck und etwa Jacken in den Garderoben erlaubt. Größere Koffer, aber auch Wertgegenstände, werden aus Sicherheitsgründen nicht entgegengenommen.

Louvre

Das Louvre gilt als das weltgrößte Museum und liegt im ersten Arrondissement. Es befindet sich im historischen Louvre-Palast. Damit Du in den Gängen die Geschichte hautnah und ohne schwere Gepäckstücke erleben kannst, stehen Dir unten im Eingangsbereich, in der Nähe der Wendeltreppe, kostenlose Schließfächer zur Verfügung. Allerdings dürfen die zu verschließenden Gegenstände eine Größe von 55 cm x 35 cm x 20 cm nicht überschreiten. Die Gegenstände musst Du noch am selben Tag aus den Schließfächern entnehmen. Vergewissere Dich, dass sich in Deiner Tasche keine Taschenmesser, Nagelfeilen, Deo- oder Haarspray und Glasflaschen befinden. Du wirst sonst keinen Einlass erhalten.

Palais Garnier Opera House

Palais Garnier Opera House

Die Opéra Garnier befindet sich auf der rechten Seite der Seine, im neunten Arrondissement von Paris. In der Opéra Garnier, oder auch Palais Garnier genannt, finden primär Ballettaufführungen statt. Gelegentlich werden dort auch noch klassische Opern aufgeführt. Damit Du diese in vollen Zügen genießen kannst, bietet die Opéra Garnier, aber auch die Opéra Bastille, einen kostenlosen Gepäckservice an. Dieser umfasst aber lediglich kleinere Gepäckstücke wie Handtaschen, Jacken und Mäntel. Das bedeutet, dass Du Koffer und Reisetaschen leider nicht abgeben kannst. Dieser Service wird nur abends angeboten. Tagsüber ist die Gepäckannahme für Besucher geschlossen.

Sacré-Cœur

Die Basilika Sacré-Cœur, welche sich auf dem Montmartrehügel im gleichnamigen Künstlerviertel befindet, bietet ein atemberaubendes Panorama, wenn Du seine Türme besteigst. Bedauerlicherweise gibt es hier keinerlei Gepäckaufbewahrung, weshalb Du auf Anbieter wie LuggageHero, Nannybag, oder RadicalStorage zurückgreifen solltest. Der Vorteil dieser Internetanbieter liegt darin, dass zumindest LuggageHero und Nannybag eine zu buchbare Gepäckversicherung anbieten. Weiterer Vorteil ist, dass vor allem LuggageHero mehr als hundert Agenturen in Paris führt und somit eine kurzfristige Aufbewahrungslösung bietet. Bei diesen Anbietern ist es so, dass sie entweder Schließfächer bereitstellen oder sie Dir ermöglichen, Dein Gepäck in einem zertifizierten Restaurant oder einer Bar unterzubringen.

Panthéon

Auf dem Hügel der heiligen Genoveva befindet sich das Panthéon. Es öffnet täglich in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Wenn Du Dich auf die Spuren berühmter französischer Persönlichkeiten machst, sind größere Gepäckstücke, aber auch kleinere, sehr störend. Vom Panthéon wird daher empfohlen, keinerlei Koffer mitzubringen und dass Taschen keine Größe von 40 cm x 40 cm x 20 cm überschreiten dürfen. Gegenstände, die über diese Größe hinaus gehen, oder besonders gefährlich erscheinen, werden zur Aufbewahrung nicht entgegengenommen. Diese Maßnahmen hat das Pantheon aufgrund der Anschläge im November 2015 zum Schutz der allgemeinen Sicherheit veranlasst.

Centre Pompidou

Das staatliche Kunst- und Kulturzentrum Centre Pompidou, befindet sich im vierten Arrondissement von Paris. Damit Du das Museum betreten kannst, musst Du auf der Ebene null Dein Gepäck abgeben. Die Gepäckaufbewahrung hat in der Zeit von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Abgegeben werden müssen Koffer, Rucksäcke, Regenschirme, Babytragen, Helme und sonstiges Gepäck. Koffer und Taschen dürfen eine Größe von 35 cm x 15 cm x 30 cm nicht überschreiten. Solltest Du innerhalb des Gebäudes oder aber an der Gepäckaufbewahrung Gegenstände verlieren, werden die Fundsachen für 48 Stunden hinterlegt, bevor sie an die Polizei weitergegeben werden.

Was muss ich bei der Gepäckaufbewahrung in Paris beachten?

Was muss ich bei der Gepäckaufbewahrung in Paris beachten?

Wenn Du Dein Gepäck in Schließfächer unterbringen möchtest, solltest Du Dir im Klaren sein, dass Du keinerlei Versicherung hast, wenn Dein Gepäck beschädigt oder gestohlen wird. Du trägst die Verantwortung, weshalb Du am besten keine Wertgegenstände in diesen Schließfächern deponierst. Ausnahme dieser Regel sind die Angebote von LuggageHero und Nannybag. Bei diesen Anbietern ist eine Gepäckversicherung im Preis inbegriffen. Außerdem gibt es Auflagen, was Du in den Fächern hinterlegen darfst. Darunter fallen explosive, giftige oder leicht entzündbare Materialien – selbstverständlich auch jegliche Waffen und Messer. Ferner ist auch die Verwahrung lebender Tiere verboten. An manchen Bahnhöfen sowie am Flughafen wird unter Umständen Dein Gepäck durchleuchtet. Nach dieser Gepäckkontrolle kannst Du die Schließfächer nutzen. Solltest Du Dein Gepäck vergessen und nicht abholen, so kannst Du innerhalb eines Monats zurückkommen und es entgegennehmen. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Schließfach geöffnet und Deine Gegenstände entsorgt.

Wie machst Du das mit der Gepäckaufbewahrung in Paris?

Um die Verwahrung Deines Reisegepäcks musst Du Dir bei einer Reise in die Stadt der Lichter nun keine Gedanken mehr machen. Du weißt jetzt, dass die meisten Bahnhöfe in Paris einen Schließfachservice anbieten, es in der Stadt aber auch Schließfächer gibt, die von Internetanbietern betrieben werden und Du sie jederzeit online buchen kannst. Natürlich kannst Du bei der Buchung Deines Hotels anfragen, ob Du Dein Gepäck an der Rezeption unterstellen kannst. Als Alternative kannst Du auch den Gepäckservice des Flughafens oder des Disneyland Paris nutzen. Lediglich die Museen nehmen aus Sicherheitsgründen keine größeren Gepäckstücke entgegen. Jetz interessiert aber noch, wo Du Dein Gepäck unterbringst, wenn Du auf einem Städtetrip bist. Hast Du schon einmal Services wie LuggageHero verwendet und kannst uns davon in den Kommentaren berichten?

Wir sind urbane Abenteurer

WER SCHREIBT HIER?

Wir sind urbane Abenteurer. Wir lieben es, neue Städte und die dahinterliegende Kultur zu erleben. Und wir sind immer auf der Suche nach erlebnisreichen Spots in urbanen Gegenden.

Mehr über uns

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 3