Das Nachtleben in Paris: Die besten Spots zum Ausgehen und Feiern

Geschrieben von: Urbane Abenteuer

|

Lesezeit: 23 min

Das Nachtleben in Paris ist ebenso berühmt-berüchtigt, wie die Stadt der Liebe selbst. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Du Dir einen unvergesslichen Abend machen kannst. Egal, ob unter der Woche oder am Wochenende, in Paris wird wirklich jeden Abend etwas geboten. Jeder Geschmack wird in dieser schönen Stadt getroffen und die Abwechslung ist gigantisch. In diesem Artikel haben wir alle Möglichkeiten zusammengefasst, wie Du Dir in Paris einen unvergesslichen Abend machen kannst. Setze Dir das Nachtleben in der Stadt der Liebe auf jeden Fall auf Deinen Reiseplan, denn Du wirst es nicht bereuen.

Das Pariser Nachtleben: Paris bei Nacht erleben

Paris bei Nacht ist für sich schon eine Reise wert. Die kulturreiche Stadt hat eine ganz besondere und einzigartige Art, das Nachtleben zu genießen. Egal, ob Du gerne in ein nettes Restaurant gehst, um Dir einen romantischen Abend zu machen oder lieber tanzen gehst. In Paris kommst Du garantiert auf Deine Kosten. Die vielfältige Stadt hat alles zu bieten, was das Herz begehrt und bietet für jeden Nachtschwärmer einen warmen Platz. In jedem Viertel findest Du ein anderes, einzigartiges Flair, das Dich auf jeden Fall begeistern wird. Wenn Du einmal unterwegs bist, möchtest Du gar nicht mehr nach Hause gehen, denn hinter jeder Ecke verbirgt sich etwas anderes. Schon allein das Nachtleben in Paris ist eine eigene Reise wert, denn Du kannst dort so viel entdecken. Wir haben Dir hier eine übersichtliche Liste zusammengestellt, mit der Du Dich durch das Pariser Nachtleben feiern kannst.

Unternehmungen: Das kannst Du alles abends machen

Wenn Du gerne in ein nettes Café oder Restaurant gehst, wirst Du in Paris auf jeden Fall glücklich. Du findest dort an jeder Ecke ein nettes Plätzchen für einen netten Abend. Auch kulturell kannst Du in Theatern, in der Oper, in Kabaretts, Musicals, zahlreichen Shows, Konzerten oder Museen einiges erleben. Dort gibt es einen Club neben dem nächsten. Du kannst tanzen gehen, berühmte Etablissements aufsuchen und auch die Casinos in Paris können sich sehen lassen. Das Nachtleben lässt sich auch wunderbar mit Sightseeing verbinden, was bei Dir einen unvergesslichen Eindruck der Metropole hinterlassen wird. Eine Schifffahrt auf der Seine ist bei Nacht unserer Meinung nach ein absolutes Highlight.

Konzept-Bars, Kneipen und Rooftop-Bars

Konzept-Bars, Kneipen und Rooftop-Bars

Wenn Du gerne durch Kneipen, Bars und Rooftop-Bars ziehst, bist Du in Paris genau richtig. Jedes Lokal hat einen eigenen Stil und ein eigenes Flair, das Dich auf jeden Fall begeistern wird. Du kannst dort gemütlich Cocktails trinken oder Dich durch die verschiedenen Weine trinken. Vor allem die Rooftop-Bars sind in Paris absolut sehenswert. Dort kannst Du das Pariser Nachtleben in einem unvergesslichen Ambiente erleben, denn der Blick auf die Dächer von Paris ist unbezahlbar. Dort kannst Du dem Alltag entfliehen und direkt in das Leben der Stadt eintauchen. Auch die Kneipen an den Straßen von Paris sind eine Reise wert. Dort kannst Du bei Live-Musik hören, Shows miterleben oder bei einer Runde Billard entspannen und den Abend genießen. Die Öffnungszeiten der Pariser Bars variieren von Lokal zu Lokal. Die meisten haben die ganze Woche über etwa bis 02:00 Uhr geöffnet.

Pariser Nachtleben: Theatervorstellungen

Für alle Liebhaber der Kunst sind die Pariser Theater ein absolutes Muss. Die verschiedenen Shows, wie die im berühmten Moulin Rouge, die Crazy Horse Kabarett Shows oder das Le Paradis Latin sollten auf jeden Fall auf Deinem Reiseplan stehen, wenn Du Paris besuchst. Da sich die Theater einer großen Beliebtheit erfreuen, solltest Du Dich rechtzeitig um die entsprechenden Tickets kümmern, um auch sicher einen Platz zu bekommen. In manchen Theatern kannst Du auch während der Show ein leckeres und romantisches Abendessen genießen. Du findest dort Vorstellungen natürlich auf Französisch, aber auch für nichtfranzösischsprachige Besucher wird gesorgt. Die Preise für die verschiedenen Theater variieren je nach Programm und Umfang. Du kannst einen gemütlichen Platz für einen günstigen Preis buchen oder in der ersten Reihe mit Vier-Gänge-Menü verwöhnt werden. Je nachdem, wie groß Dein Geldbeutel ist, findest Du aber auf jeden Fall das richtige Angebot für Deinen Geschmack.

Opernaufführungen

Wenn Du Deinen Urlaub in Paris zu etwas ganz Besonderem machen möchtest, empfehlen wir Dir, die Pariser Oper zu besuchen. Dort kannst Du die weltweit berühmtesten Stücke, aufgeführt von den besten Künstlerinnen und Künstlern, genießen. Die Opernhäuser sind alle im Zentrum der Metropole gelegen. Informiere Dich vor Deinem Paris-Besuch am besten im Internet, welches Stück Du Dir gerne anschauen möchtest und bestelle bereits frühzeitig Deine Karten. Da die Pariser Opern sehr beliebt sind, sind die Tickets auch bereits frühzeitig vergriffen. Egal, wie groß Dein Geldbeutel ist, Du findest Opernkarten in den verschiedensten Preisklassen. Vom günstigen Angebot in einer der hinteren Reihen bis hin zu einer Loge ist dort alles geboten. Als Dresscode solltest Du, egal welches Opernhaus Du besuchst, eine feine Garderobe wählen, um beim Champagnerempfang zu Beginn des Abends auch einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Musicals

Musicals

Auch Musical-Fans wird in Paris einiges geboten. Im Zentrum der Stadt findest Du einige der berühmtesten Theater, in denen Du das ganze Jahr über die international berühmtesten Musicals bestaunen kannst. Die Vielzahl der verschiedenen Stücke ist ebenso umwerfend, wie die Anzahl an den schönen und verschiedenen Locations. Entdecke die künstlerische Vielfalt der Stadt und genieße eine Aufführung zu Deep Purple oder König der Löwen, besuche das berühmte Moulin Rouge oder Crazy Horse, oder suche Dir eine Show heraus, die ganz nach Deinem Geschmack ist. Stöbere durch die verschiedenen Websites der Theater, damit Du auch ein Angebot findest, das am besten zu Dir passt. Es gibt verschiedene Aufführung in unterschiedlichen Häusern, die alle nah beieinander gelegen sind. Lass Dich für ein paar Stunden in eine andere Welt entführen und erlebe ein Musical in Paris, wie Du es noch nie zuvor erlebt hast.

Das Nachtleben in Paris: Comedy-Shows

Wenn Du ein Fan der Comedy bist, findest Du in einem Comedy-Club in Paris genau das, wonach Du suchst. Witzige Unterhaltung für jeden Humor gibt es direkt im Herzen der Stadt der Liebe und Lichter. Im dritten Arrondissement sind die meisten Comedy-Clubs nicht weit voneinander entfernt und bieten die unterschiedlichsten Programme für jeden Geschmack. Klassisch witzig oder verboten komisch sind die Angebote, die Du in Paris entdecken kannst. Um auch nichts zu verpassen, solltest Du Dir Deine Karten schon im Vorfeld organisieren. Die besten Shows sind bereits einige Tage vor Beginn ausverkauft oder vergriffen. Die verschiedensten Berühmtheiten wie Elodie Poux, Florence Foresti, Paul Mirabel oder Kev Adams haben ihr Debüt bereits auf diesen Bühnen gefeiert. Vielleicht bist Du genau an diesem einen Abend live dabei, wenn eine neue Comedy Größe auf den Bühnen von Paris geboren wird.

Diskotheken und Clubs

Für Partygänger sind die Clubs in Paris ein genauso große Highlight, wie der Eiffelturm selbst. In zahlreichen Diskotheken kannst Du ausgelassen feiern und die Nacht zum Tag machen. Die beliebtesten Diskotheken liegen in Paris mitten im Zentrum, direkt um das dritte Arrondissement verteilt. Dort findest Du für jeden Musikgeschmack das richtige Angebot und kannst die ganze Nacht bis in die frühen Morgenstunden ordentlich feiern. Zu den beliebtesten Clubs in Paris zählen unter anderem das Alimentation Generale, das L’internationale, La Rotonde oder das berühmte La Maschine du Moulin Rouge. In den Pariser Clubs legen weltberühmte DJs ihre Sets auf und teleportieren Dich in eine andere Welt. Dort kannst Du natürlich tanzen oder zur Musik der Star-DJs in einer Lounge bei einem leckeren Drink entspannen. Die Diskotheken haben unterschiedliche Eintrittspreise, die Du direkt an der Türe erfährst.

Kabarett und Varieté

Kabarett und Varieté

So berühmt wie Paris selbst ist wohl auch das Kabarett und Varieté, das Du dort besuchen kannst. Vor allem nachts macht es den Urlaub in Paris zu einem unvergesslichen Highlight, das Du nie wieder vergessen wirst. Die berühmten Locations wie das Lido oder das Nouvelle Eve, so wie das weltbekannte Moulin Rouge bieten seit jeher ein einzigartiges Kabarett und Varieté. Dort kannst Du gemütlich die Shows genießen und einen tollen Abend verbringen. Buche am besten im Vorfeld Deine Tickets, um auch sicher einen Platz zu bekommen. Die Häuser bieten die unterschiedlichsten Preiskategorien an, damit auch für jeden genau das richtige dabei ist. So findest Du zum Beispiel Tickets für ein Vier-Gänge-Menü in den ersten Reihen oder aber auch einen gemütlichen Platz mit einem Gläschen Champagner. Die Shows starten mehrmals am Tag und gehen bis in die Abendstunden.

Casinos

Wenn Du einen ganz besonderen Abend in Paris genießen möchtest, kannst Du eines der Casinos aufsuchen. Dort findest Du garantiert einen aufregenden Abend, der Dir den Urlaub mit einem netten Gewinn versüßen kann. Schmeiße Dich in Schale und mache Dich auf in Richtung Enghien-les-Bains, im Norden von Paris. Dort steht das Casino Barriere, in dem Du vom Automaten bis hin zu Blackjack alles findest, was Dein Herz begehrt. Edle Drinks, gut gekleidete Gesellschaft und ein aufregender Mix aus Adrenalin und Urlaubsfeeling erwarten Dich dort. Der Eintritt in das Casino kostet je nach Uhrzeit zwischen 12,00 und 16,00 Euro. Allerdings darfst Du dort nur hinein, wenn Du volljährig bist und dem Dresscode entsprichst. Ein Jackett oder ein Kleid sind für den Eintritt in das Casino eine Grundvoraussetzung, die Du erfüllen musst. Ob Du spielst oder nur das besondere Flair des Casinos erleben möchtest, einen Besuch ist es auf jeden Fall wert.

Pariser Nachtleben: Essen gehen

Was Du in Paris auf gar keinen Fall verpassen darfst, sind die vielen Restaurants oder Cafés, die Du in der gesamten Stadt findest. Dort erlebst Du den Alltag der Stadt der Lichter und kannst direkt eintauchen. Die leckersten Gerichte werden Dir dort in den verschiedenen Themenbereichen serviert, und der Trubel der Stadt verläuft um Dich herum. Die berühmten Pariser Cafés, die direkt an den Straßen der Stadt ihre Terrassen öffnen, sind ein Highlight für jeden Urlaub. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob es nun die berühmten französischen Schnecken, Froschschenkel oder der klassische Burger mit Pommes wird. Das Nachtleben von Paris findet zu großen Teilen in und um die Restaurants statt, die Du überall besuchen kannst. Sie übertrumpfen sich mit leckeren Gerichten und hübschen Cocktails oder einer ausgefallenen Weinkarte. Die berühmtesten Restaurants in Paris sind immer gut besucht, weshalb Du besser einen Tisch reservierst, bevor Du dort hingehst.

Sightseeing am Abend

Sightseeing am Abend

Wenn Du Deinen Ausflug nach Paris zu einem romantischen und unvergesslichen Erlebnis machen möchtest, solltest Du Dein Sightseeing auf jeden Fall auf den Abend verlegen. Die Stadt der Liebe wird nach Sonnenuntergang einer der weltweit romantischsten Orte und beleuchtet die Sehenswürdigkeiten auf eine ganz besondere Art. Jedes Denkmal und jedes Gebäude wird nachts entsprechend bestrahlt und zum Leuchten gebracht. Vor allem der Eiffelturm ist nachts, wenn er komplett erhellt wird, eine Sehenswürdigkeit der Extraklasse. Sollte er zu späterer Stunde noch geöffnet sein, lohnt es sich auf jeden Fall, mit dem Aufzug auf die berühmte Aussichtsplattform zu fahren. Von dort aus hast Du einen unglaublich romantischen Ausblick über die gesamte Stadt. Tausende Lichter lassen den Turm kilometerweit erstrahlen. Auch der Louvre wird nachts eine schöne Kulisse, für einen romantischen Spaziergang zu zweit. Schlendere entspannt durch die Pariser Gassen und lass Dich von der umwerfenden Schönheit von Paris bei Nacht überwältigen!

Konzertauftritte

Was könnte den Paris Urlaub noch vollkommener machen, wie ein Konzert Deiner Lieblingsband in einem der berühmten Stadien? Paris ist der ideale Ort, um Dir einen Live-Auftritt der weltweit größten Bands nicht entgehen zu lassen. Das vielfältige Angebot bietet für jeden Musikgeschmack genau das richtige Event. Egal, ob es sich um klassische Musik von Bach oder Rockmusik von Rammstein handelt, in Paris kommst Du garantiert auf Deine Kosten. Um ein großes Konzert nicht zu verpassen, solltest Du Dich rechtzeitig um die entsprechenden Tickets kümmern. Da die Metropole Paris bei Konzertgängern sehr beliebt ist, kann es sein, dass ein kurzfristiger Besuch nicht möglich ist. Informiere Dich am besten direkt bei einer Event-Seite darüber, welche Bands während Deines geplanten Urlaubs gerade in Paris sind. Dort kannst Du auch direkt ein Ticket buchen. Es gibt zahlreiche Leute, die Tickets vor dem Stadion anbieten.

Salsa tanzen am Seine-Ufer

Wenn Du gerne das Tanzbein schwingst, bist Du am Ufer der Seine ideal aufgehoben. Dort findest Du viele Möglichkeiten, um an einem romantischen Abend mit netten Leuten, ordentlich Salsa zu tanzen. Ein Highlight ist das Rosa Bonheur, das mitten im Herzen von Paris im 19. Arrondissement liegt. Das Lokal im Buttes-Chaumont Park ist eine beliebte Anlaufstelle für Salsa-Fans aus aller Welt. Dort wird jeden Abend etwas geboten und es ist immer etwas los. Egal, ob Du allein oder mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin kommst, Du findest garantiert eine Möglichkeit, um am Ufer der Seine Salsa zu tanzen. Die Tanzabende in Paris sind weltberühmt und auf jeden Fall eine Reise wert. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Du kannst dort neben Snacks ein Glas Wein, einen Cocktail oder ein Bier genießen.

Museumsbesichtigung am “Nocturnes”

Museumsbesichtigung am “Nocturnes”

Wenn Du einmal etwas Neues ausprobieren möchtest, solltest Du über einen Museumsbesuch bei Nacht nachdenken. Viele Museen öffnen zu einer bestimmten Jahreszeit nachts ihre Tore für Besucher. Es macht einen ganz besonderen Eindruck, wenn Du ein Museum in der Dunkelheit besuchst. Die besondere Beleuchtung der Gemälde, Statuen und Kunstwerke lässt einen komplett neuen Blickwinkel zu, der die ausgestellte Kunst in einem neuen Licht erstrahlen lässt. Es ist auch sehr eindrucksvoll, wenn Du Dir Kunstwerke bei Tag ansiehst und zu späterer Stunde noch einmal zu Deinem Lieblings-Kunstwerk zurückkehrst, um es noch einmal komplett neu zu entdecken. Das schimmernde Ambiente ist sehr romantisch und verleiht Dir ein Kribbeln im ganzen Körper. Jedes Museum hat zu dieser Zeit seine eigenen Öffnungszeiten. Informiere Dich am besten direkt auf deren Website, wie lange Du das Museum bei Nacht besuchen kannst. Die Eintrittspreise können je nach Museum und Zeit von den regulären Preisen abweichen.

Pariser Nachtleben: eine Kreuzfahrten auf der Seine

Eine schöne Art des Sightseeings ist eine gemütliche Kreuzfahrt auf der Seine. So kannst Du auch bei Nacht, gemütlich und ohne Stress, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Paris erkunden. Du kannst nebenbei lecker essen oder Dich bei einem Drink entspannen. Viele Anbieter stellen Dir verschiedene Angebote zur Verfügung. Die meisten Fahrten dauern ein paar Stunden und entführen Dich in einen romantischen Ausflug, quer durch die Stadt. Du kommst an den wichtigsten Orten vorbei und genießt entspannt den schönen Ausblick auf Paris. Die Fahrten kannst Du ganz entspannt noch am selben Tag buchen. Da die Schiffe regelmäßig ablegen, findest Du sicherlich einen Platz, wenn Du spontan Lust auf eine Bootsfahrt auf der Seine hast. Du kannst Dich auch im Internet informieren, wann und wo die Schiffe überall ablegen, damit Du auch rechtzeitig und vorbereitet an Ort und Stelle bist.

Nachts in Paris shoppen gehen

Wenn Du nachts noch etwas benötigst, solltest Du die Supérette aufsuchen. Das sind die französischen Kioske, bei denen Du Dich noch mit dem nötigsten eindecken kannst. Auch die Supermärkte haben in Frankreich bis 22:00 Uhr geöffnet, was im Vergleich zu Deutschland schon ein absolutes Highlight ist. Allerdings kannst Du auch in manchen großen Kaufhäusern bis spät abends einkaufen. Ob ein Kaufhaus bis in die späten Abendstunden geöffnet hat, erfährst Du auf der jeweiligen Homepage oder bei Google Maps. Große Kaufhäuser haben auf jeden Fall bis abends geöffnet, was Dir ermöglicht, auch nach den typischen Touristenzeiten gemütlich einkaufen zu gehen. Auf der Champs-Élysées findest Du Geschäfte aller Art, die jeden Tag bis Mitternacht geöffnet haben. Egal, ob es Bekleidung, Elektronik oder Nahrung sein sollen: Dort bekommst Du auf jeden Fall alles, was Du zu später Stunde noch brauchen kannst oder für den nächsten Tag benötigst.

Die besten Viertel zum Ausgehen in Paris

Die besten Viertel zum Ausgehen in Paris

In Paris findest Du verschiedene Viertel, die unterschiedlicher und schöner nicht sein können. Die verschiedenen Teile der Stadt übertrumpfen einander durch Vielfalt und Kreativität, die einen prickelnden Mix an Kultur und Charme versprühen. Sie haben alle etwas ganz Besonderes zu bieten, hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck und lassen Dich den Zauber der Stadt hautnah miterleben. Hier findest Du alle Viertel in Paris, die Du auf Deiner nächsten Reise in die Stadt der Lichter auf keinen Fall verpassen solltest. Egal, ob Du ein ruhiges Künstlerviertel oder ein aufregendes Viertel für einen Partyurlaub suchst, in Paris kommt jeder auf seine Kosten.

Das Nachtleben im Oberkampf

Die Rue Oberkampf findest Du im elften Arrondissement in Paris. Sie wurde im 18. Jahrhundert angelegt und wächst seitdem mit dem Flair der Stadt mit. Dort findest Du zahlreiche hippe Cafés und Restaurants, die ihre Türen bis spät in die Nacht für Dich öffnen. Hier kannst Du gemütlich essen und den Abend mit einem Gläschen Wein oder einem leckeren Cocktail ausklingen lassen. Wenn Du gerne das Tanzbein schwingst, kommst Du dort auch auf Deine Kosten, denn dort sind einige der besten Clubs der Stadt beheimatet. Weiterhin sind dort die Konzerthalle Bataclan und eines der größten Casinos von Paris zu Hause. Die Straße kannst Du mit der Métro über verschiedene Stationen oder den Bus erreichen. Das festliche Viertel ist im Schnitt eher jünger gehalten und zählt zu einem der beliebtesten in der ganzen Stadt. Die Rue Oberkampf solltest Du auf jeden Fall bei Deiner nächsten Parisreise besuchen.

Tauche ein in die faszinierende Metropole Paris und lass Dich von den fesselnden Illustrationen dieses Wandkalenders für das Jahr 2024 verzaubern. Die kunstvollen Darstellungen fangen die reiche Kultur der französischen Hauptstadt in neuem Glanz ein und entführen Dich jeden Monat auf eine Reise.


Von den malerischen Seine-Ufern bis zu den ikonischen Wahrzeichen wie dem Eiffelturm - die illustrativen Ansichten bieten eine neue Perspektive auf die Schönheit dieser faszinierenden Stadt und lassen Dich in Erinnerungen an vergangene Abenteuer schwelgen.


Erwecke die Romantik zum Leben und lass Dich von diesem zauberhaften Wandkalender durch das Jahr 2024 begleiten.

Rue Mouffetard

Eine der ältesten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Paris ist die Rue Mouffetard im fünften Arrondissement. Die Straße wurde im ersten Jahrhundert gebaut und ist seitdem ein Dreh- und Angelpunkt. Heute findest Du dort neben zahlreichen Restaurants und Cafés einen wunderbaren Markt, der täglich frische und leckere Lebensmittel anbietet. Die schönen Häuser am Rande der Rue Mouffetard stammen teilweise noch aus den frühen Jahren des 16. Jahrhunderts. Auch die Saint-Médard Kirche ist ein Highlight, das Du nicht verpassen solltest. Sie wurde erstmals im Jahre 1000 erwähnt und seither stets weiter instand gehalten. Die Straße ist heute als Fußgängerzone deklariert und leicht mit der Métro oder dem Bus erreichbar. Wenn Du an einem schönen Nachmittag noch nichts vorhast, ist die Rue Mouffetard auf jeden Fall ein Tipp für ein Ausflugsziel. Sie spiegelt den Charakter von Paris an einem Ort wider und lässt Dich direkt in den lebhaften Trubel der Stadt eintauchen.

Das Nachtleben im Grands-Boulevards

Die ältesten Boulevards von Paris sind die Grands-Boulevards im zweiten Arrondissement. Sie werden heute als halbkreisige Verkehrsinsel genutzt und verbinden den Place de la Madeleine mit dem Place de la Bastille. Der eindrucksvolle Verkehrsknoten ist ein einzigartiger Einblick in die frühere Architektur der Stadt Paris, der mit der Zeit und der Stadt mit wächst. Entlang der 2,5 Kilometer langen Straße findest Du allerhand Cafés, Restaurants und Geschäfte, die Dir Deinen Spaziergang versüßen. Auch die Bauwerke am Straßenrand der Grand Boulevards sind eine Sehenswürdigkeit für sich. Sie entstammen der wunderbaren Architektur aus dem Paris des 18. Jahrhunderts und werden durch eine traumhafte Allee entlang der gesamten Straße verschönert. Wenn Du nicht mit dem Auto durch die großen Straßen des Boulevards fährst, erreichst Du sie schnell und entspannt mit einer Métro, die mit verschiedenen Haltestellen alle paar hundert Meter einen Ein- oder Ausgang bietet.

Montmartre

Montmartre

Das schöne Viertel Montmartre entstand um das Jahr 1860 herum und ist ebenfalls eine lohnende Sehenswürdigkeit für Deinen Paris-Urlaub. Das Viertel liegt am höchsten Punkt der Stadt und bietet einen wunderbaren Ausblick auf kleine Straßencafés, nette Stände und eine bezaubernde Architektur mit einer einzigartigen Aussicht. Dort findest Du auch genügend Souvenirläden, in denen Du Deine Mitbringsel auch gleich besorgen kannst. Das Viertel sieht aus, als wäre es direkt aus dem Mittelalter entsprungen und versprüht einen zauberhaften Charme. Montmartre zählt zu einem der beliebtesten Viertel der gesamten Stadt, da es eine einmalige Kulisse darstellt. Da das Viertel sehr hoch gelegen ist, wurde eine Seilbahn installiert, die Dich direkt zum Gipfel bringt, von dem Du dann gemütlich nach unten spazieren kannst. Dieser Ausflug wird ein romantisches Highlight auf Deiner nächsten Parisreise. Am besten erreichst Du das schöne Viertel mit der Métro oder einem der nächsten Busstationen, die sich rundherum verteilen.

Bastille

Wenn Du im Osten der Stadt unterwegs bist, solltest Du der Bastille auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Das eindrucksvolle Bauwerk wurde im Jahre 1370 erbaut und als Stadttorburg genutzt. Später wurde es schließlich zu einem Gefängnis umfunktioniert, in dem Staatsgefangene untergebracht wurden. Am 14. Juli 1789 wurde die Bastille von den Franzosen gestürmt, was einer der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte Frankreichs war. Es symbolisiert den Beginn der berühmten Französischen Revolution. Die Überreste der Bastille sind heute nur noch leicht zu erkennen, denn sie wurde nach dem Sturm komplett abgetragen. Allerdings versprüht der Platz nach wie vor einen denkwürdigen Eindruck der Geschehnisse. Heute steht dort die berühmte Pariser Statue, die eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt darstellt. Dort findet sich auch eine Métrostation, mit der Du direkt zur Bastille fahren kannst.

Rue de Ménilmontant

Im künstlerischen Viertel Rue de Ménilmontant kommt jeder Freund der modernen Kunst auf seinen Geschmack. Hübsche Gebäude, die von verschiedenen Künstlern aus Paris veredelt wurden, reihen sich in der schönen Straße nebeneinander. Sie liegt im 20. Arrondissement von Paris und erstreckt sich über eine Länge von 1,2 Kilometern durch das Herz der Stadt. Errichtet wurde sie noch vor dem 13. Jahrhundert und war zu Beginn in drei Teile angelegt. Erst im Laufe der Zeit wurde sie als Rue de Ménilmontant benannt. Auch die Bäume am Straßenrand kamen erst im Laufe der Jahre hinzu, als der ehemalige König Verschönerungen vornehmen ließ. Wenn Du dort ein paar gemütliche Stunden verbringen möchtest, findest Du auch einige der berühmtesten Cafés und Restaurants von Paris in der Straße.

Quartier Latin

Ein Spaziergang im Quartier Latin sollte bei Deinem nächsten Urlaub in Paris auf jeden Fall auf Deiner Liste stehen. Es ist eines der ältesten Viertel der Stadt und bietet eine Menge an Vielfalt und Kunst. Dort kannst Du die Geschichte der Stadt hautnah miterleben und in die Vergangenheit Frankreichs eintauchen. Viele berühmte Sehenswürdigkeiten, wie den Saint-Michel-Brunnen, die Kirche Saint-Séverin, das Musée de Cluny, die Sorbonne oder das Pantheon findest Du dort. Neben diesen Sehenswürdigkeiten findest Du aber noch viele weitere im Quartier Latin. Dort kannst Du problemlos einen ganzen Tag verbringen, und Du hast noch nicht alles gesehen, was das Viertel zu bieten hat! Auch für das leibliche Wohl wird dort bestens gesorgt. Berühmte Restaurants oder Cafés, die die Küche Frankreichs repräsentieren, tummeln sich dort und warten auf Deinen Besuch.

Pariser Nachtleben: Wie teuer darf es sein?

Pariser Nachtleben: Wie teuer darf es sein?

Dass Paris in puncto Nachtleben einiges zu bieten hat, wissen wir bereits. Aber wie teuer darf es denn sein und ab wann ist es zu teuer? Wenn Du in Paris einen günstigen Abend erleben möchtest, wird das nicht einfach. Ein halber Liter Bier kostet dort etwa 5,00 Euro und kann in einem Nachtclub gut und gerne 10,00 Euro kosten. Allerdings gibt es auch in Paris eine Happy-Hour, in der Du die Getränke Deiner Wahl günstiger bekommst. In dieser Zeit sparst Du zumindest ein paar Euro auf Deine Drinks. Je nach Nachtclub kommt dann noch der Eintritt hinzu. Die Preise in den Restaurants unterscheiden sich natürlich auch. Du kannst bei einem leckeren Abendessen in einem Café pro Person mit ungefähr 30,00 Euro rechnen. Wenn es Dir beim Blick in die Karte zu teuer ist, kannst Du auch ohne schlechtes Gewissen wieder aufstehen und gehen, ohne etwas bestellt zu haben.

Ausgehen im Sommer in Paris

Wenn Du im Sommer in Paris ausgehst, dann solltest Du auf jeden Fall durch die verschiedenen Cafés streifen. Dort spielt sich in den warmen Monaten fast das gesamte Nachtleben der Stadt der Lichter ab. Die verschiedenen Lokale dekorieren ihre Bars und Restaurants auf die unterschiedlichste Weise, was ein unglaubliches Stadtbild bei Nacht abgibt. Vor allem in einem Café am Ufer der Seine lässt es sich im Sommer besonders gut aushalten. Dort ist die Atmosphäre unglaublich romantisch und bestens geeignet für einen schönen Abend in Paris. Die Pariser treffen sich neben den Cafés auch auf den öffentlichen Plätzen, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Im Sommer wird in Paris an jedem Abend etwas geboten und Du kommst definitiv auf Deine Kosten, egal wo Du Deine Zeit verbringst. Auch das schöne Stadtbild mit den blühenden Blumen und Bäumen sind ein Anblick, den Du nicht so schnell vergessen wirst.

Pariser Nachtleben: Die Sicherheit nachts

Pariser Nachtleben: Die Sicherheit nachts

Gerade für Touristen ist Paris eine sehr sichere Stadt. Du kannst Dich im Zentrum bewegen und musst Dich nicht fürchten, dass Dir etwas geschieht. Es stehen die ganze Nacht Polizisten und Wachleute bereit, die für Deine Sicherheit sorgen. Natürlich gibt es einige Viertel, die Du aber vor allem bei Nacht nicht besuchen solltest. Wenn Du Dich von den Vierteln Château d’Eau, Château Rouge, Portes de la Chapelle und Barbès-Rochechouart fern hältst, dann hast Du nichts zu befürchten. Natürlich können wir Dir nicht versprechen, dass Dir nichts passieren wird, aber im Vergleich zu anderen Städten bietet Paris ein gut organisiertes Sicherheitssystem. Wenn Du zu zweit unterwegs bist, dann kannst Du sicher sein, dass Du unbeschadet wieder nach Hause kommst. Sollte Dir dennoch etwas passieren, dann empfehlen wir Dir auf jeden Fall, die nächste Polizeistation aufzusuchen. Die Polizisten sind in Paris hervorragend organisiert und können Dir garantiert weiter helfen.

Öffentliche Verkehrsmittel und Métro nachts in Paris

Wenn Du nachts mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Paris unterwegs bist, musst Du ein paar Dinge beachten, um nicht auf der Stelle zu stehen. Unter der Woche fährt die Métro nur bis 01:00 Uhr und am Wochenende bis 02:00 Uhr. Möglicherweise ändert sich das aber in der nächsten Zeit, denn Paris hat kürzlich eine Testphase gestartet, in der mehrere Métrostationen die ganze Nacht über fahren. Da auch die letzte Métro noch voll besetzt ist, könnte das für die Stadt eine lohnende Option sein. Wenn die Partynacht allerdings etwas länger dauert, hast Du vielleicht wieder Glück, da die erste Métro am Tag bereits um 05:30 Uhr fährt. In der Zwischenzeit findest Du in Paris aber an fast jeder Ecke ein Taxi, das Dich die ganze Nacht sicher an Dein nächstes Ziel oder in Dein Hotel zurückbringt. Du kannst Dir aber auch ein Fahrrad ausleihen und selbst zurück zur Unterkunft radeln.

Die wichtigsten Fragen zum Nachtleben in Paris

Die wichtigsten Fragen zum Nachtleben in Paris

Nachts kannst Du in Paris jede Menge erleben. Egal, wo Du hingehst und was Du machen möchtest, Dir wird immer etwas geboten. Der Besuch im Restaurant, ein Partyabend in der Disco oder eine nächtliche Kulturreise durch die Stadt – Paris bietet Dir ein unvergleichliches Nachtleben in einem atemberaubenden Ambiente. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, ob Du nun Low-Budget reist oder nicht auf Deine Ausgaben achten musst. Achte auf einen entsprechenden Dresscode, wenn Du noch nicht genau weißt, wo Dich Dein Abend hintreibt. Da Paris eine Stadt der Mode ist, wird auch viel Wert auf das Äußere gelegt.

Wie teuer ist es, in Paris auszugehen?

Wie teuer es wird, in Paris auszugehen, hängt ganz von Dir und Deinen Vorlieben ab. In einem durchschnittlichen Restaurant kannst Du ungefähr mit 30,00 Euro pro Person rechnen, wenn Du es nicht übertreibst. Bei verschiedenen Gerichten und Getränken wird die Rechnung am Ende natürlich etwas größer ausfallen. Auch die Auswahl des Restaurants spielt hier eine Rolle. Je berühmter und besser gelegen das Restaurant ist, desto teurer ist auch die Speisekarte. In den Discos von Paris solltest Du das nötige Kleingeld mitbringen, da ein Besuch dort etwas teurer werden kann. Neben dem Eintritt kostet ein Bier dort gut und gerne 10,00 Euro und ein Cocktail ungefähr 15,00 bis 20,00 Euro. Wenn Du nun noch das Geld für das Taxi einberechnest, kannst Du für einen durchschnittlichen Abend mit einer Menge Spaß mit ungefähr mit 100,00 Euro pro Person rechnen.

Wie ist die Kleiderordnung im Pariser Nachtleben?

Paris ist eine Weltstadt für Mode, die jedes Jahr neue Trends in puncto Dresscode setzt. Schon allein die Pariser Fashion Week ist ein Highlight, das jährlich tausende Modefans buchstäblich anzieht. Um ein unbeschwertes Nachtleben zu genießen, solltest Du auf jeden Fall auf die entsprechende Mode achten. Hier gilt: Lieber zu fein angezogen sein als zu lässig. Schon beim Besuch in einem beliebten Restaurant oder Café kann das den Unterschied machen, ob Du dort einen Tisch bekommst oder nicht. Auch an der Türe einer Disco kommt Dir ein besserer Dresscode auf jeden Fall zugute. Ein hübsches Sommerkleid oder ein Hemd mit Sakko ist immer ein stilvolles Outfit für einen romantischen Abend in Paris. Solltest Du die entsprechende Kleidung nicht eingepackt haben, ist das kein Problem. In den Bekleidungsgeschäften in Paris findest Du garantiert ein passendes Outfit für einen netten Abend, das Du auch zu Hause bei jeder Gelegenheit tragen kannst.

Um wieviel Uhr gehen die Leute aus?

Das Nachtleben in Paris beginnt schon relativ früh. Sobald die Restaurants oder Cafés geöffnet haben, füllen sich die Straßen mit Touristen und Einheimischen, die den Abend in Paris genießen wollen. Da Du bei gewissen Lokalen anstehen musst, um einen Platz zu bekommen, lohnt es sich, schon etwas früher aufzubrechen. Vor allem am Wochenende wird es dann ab 22:00 Uhr richtig belebt auf den Straßen. Um diese Zeit tummeln sich die Menschen in den hübschen Gassen und Vierteln und lassen die Stadt aufleben. Wenn die Shows in den berühmten Pariser Theatern zu Ende sind, werden die Straßen noch einmal voller als zuvor. Um diese Zeit sind die meisten Menschen auf den Straßen von Paris unterwegs und suchen einen Platz, um zu feiern. Gegen 02:00 Uhr verläuft sich langsam das Leben der Stadt. Um diese Zeit wandern viele zu dem nächstgelegenen Club, um die Nacht zum Tage zu machen.

Tipps zum Nachtleben in Paris

Tipps zum Nachtleben in Paris

Sichere Dir auf jeden Fall eine Happy-Hour, wenn Du in Paris feiern gehen möchtest. Dort sparst Du Dir ein paar Euro und kannst den Abend bei einem leckeren Drink entspannt angehen lassen. Reserviere Dir auch einen Tisch, wenn Du in ein bestimmtes Restaurant gehen möchtest. Da die beliebten Restaurants und Cafés sehr schnell sehr voll sein werden, sicherst Du Dir somit auf jeden Fall einen Platz. Besuche auf jeden Fall das Viertel Montmartre, wenn Du feiern gehen möchtest. Dort findest Du den Hotspot des Pariser Nachtlebens und erlebst die Stadt bei Nacht hautnah. Auch in Oberkampf kommst Du auf jeden Fall auf Deine Kosten. Erkundige Dich frühzeitig, wann und wie Du wieder zu Deiner Unterkunft kommst. Das kann Dir mit einem leichten Schwips auf jeden Fall zugutekommen. Achte auf einen gehobeneren Dresscode, der nicht nur Deine Begleitung, sondern auch die Türsteher von Paris aus den Socken hauen wird.

Was machst Du abends am liebsten?

Das Nachtleben in Paris ist auf jeden Fall ein Punkt, der auf Deiner Reiseliste stehen sollte, wenn Du die Stadt der Liebe besuchst. Dort findest Du für jeden Geschmack genau die richtige Unterhaltung und Du kannst Deinen Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen. Egal, ob Du mit Freunden oder Deinem Partner nach Paris kommst: Ihr werdet das Nachtleben dort lieben! Suche Dir einfach einen oder mehrere Favoriten aus unserem Artikel heraus und besuche die verschiedenen Orte, wenn Du Dir einen schönen Abend in Paris machen möchtest. Du wirst auf jeden Fall auf Deine Kosten kommen und einen unvergesslichen Abend erleben. Und zum Schluss möchten wir gerne von Dir wissen, was Du am liebsten machst, wenn die Nacht anbricht. Teile gerne mit uns Deine liebsten Erlebnisse, wenn Du abends um die Häuser ziehst!

Wir sind urbane Abenteurer

WER SCHREIBT HIER?

Wir sind urbane Abenteurer. Wir lieben es, neue Städte und die dahinterliegende Kultur zu erleben. Und wir sind immer auf der Suche nach erlebnisreichen Spots in urbanen Gegenden.

Mehr über uns

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 3