Geheimtipps in Lissabon: 40 echte Spots, die Du noch nicht kanntest

Geschrieben von: Urbane Abenteuer

|

Lesezeit: 30 min

Lissabon ist eine der schönsten Städte Europas und die Heimat jedes abenteuerlustigen Reisenden. An den Ufern des Tejo gelegen, werden Lissabons atemberaubende Architektur und elektrisierende Kultur nur noch von dem einzigartigen Flair seiner Bewohner übertroffen – sowohl tagsüber als auch nachts. Wenn Du das wahre Flair der Stadt erleben möchtest, solltest Du Dich auf die Hügel begeben und eine Fahrt auf einer der engen Straßen unternehmen. Auf diese Weise kannst Du überall in der portugiesischen Hauptstadt tolle Geheimtipps entdecken, darunter Strände, coole Cafés und Geschäfte. Lissabon wartet mit offenen Armen auf Dich, also zögere nicht, einen Flug nach Portugal zu buchen und dieses europäische Juwel auf eigene Faust zu entdecken. Wir haben hier ein paar Geheimtipps in Lissabon für Deinen nächsten Städtetrip entdeckt.

#1 der Top Geheimtipps in Lissabon:  Mosteiro dos Jerónimos

#1 der Top Geheimtipps in Lissabon: Mosteiro dos Jerónimos

Das unbestrittene Schmuckstück von Lissabons Stadtteil Belém ist das von der UNESCO ausgezeichnete Hieronymitenkloster. Als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von ganz Portugal ist der Besuch ein echtes Highlight auf jeder Reise nach Lissabon. Die Architektur und die Liebe zum Detail des spätgotischen Meisterwerkes sind umwerfend. Wo Du auch hinschaust, findest Du beeindruckende Details. Die Bauzeit betrug fast 100 Jahre und startete 1501. Teil des Klosters ist die Santa Maria Kathedrale, deren Besuch kostenlos ist. Im Westflügel des Mosteiro dos Jerónimos befindet sich das Archäologische Museum mit einem faszinierenden Fundus. Mesolithischen Feuersteine, ägyptischen Mumien in kunstvoll bemalten Sarkophagen und wunderschön gearbeiteten Schmuckstücken aus der Bronzezeit sind hier zu sehen. Besonders interessant ist die Sammlung von Statuen, die römischen Gottheiten gewidmet sind.

Anschrift

Praça do Império
1400-206 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

Erwachsene: 6,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-18:30 Uhr

#2 der Top Geheimtipps in Lissabon: Miradouro de Santa Catarina

#2 der Top Geheimtipps in Lissabon: Miradouro de Santa Catarina

In der historischen Altstadt Bairro Alto von Lissabon, die auf einer Anhöhe über dem Tejo liegt, befindet sich dieser kleine Platz. Der Platz heißt offiziell Jardim oder Miradouro de Santa Catarina, aber wird umgangssprachlich oft Adamastor genannt. Adamastor bezeichnet ein mystisches Seeungeheuer aus der portugiesischen Literatur, das auf einer Statue in der Mitte des kleinen Parks verewigt ist. Es gibt auf dem Miradouro de Santa Catarina ein Café, in dem Du gemütlich sitzen kannst. Von dem kleinen Park und vom Café aus gibt es einen fantastischen Ausblick auf den Tejo und die Brücke. Ein echter Geheimtipp ist, den Sonnenuntergang von hier aus zu genießen. Der Panoramablick über das beleuchtete Lissabon ist ein beliebtes Fotomotiv. Um den Platz herum gibt es viele historische Gebäude mit malerischen Fassaden und Kulissen.

Anschrift

R. de Santa Catarina
1200-012 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 07:30-23:30 Uhr

#3 der Top Geheimtipps in Lissabon: Tram 28

#3 der Top Geheimtipps in Lissabon: Tram 28

Eine Stadtrundfahrt der anderen Art bieten die altmodischen gelben Straßenbahnen in Lissabon. Es ist die beste Möglichkeit, das gesamte Zentrum der Stadt und einige Vororte zu erkunden. Verlasse Lissabon nicht, ohne mit einer der weltweit berühmtesten Straßenbahnlinien zu fahren. Mit ihrer polierten Holzverkleidung, dem honiggelben Anstrich und den verchromten Beschlägen wirkt die Tram 28 wie aus einer anderen Zeit. Die Gassen, durch die die Tram fährt, sind teilweise so eng, dass Du die Gebäude durch die Fenster berühren kannst. Die Tram 28 startet am Largo Martim Moniz und endet am Campo de Ourique. Die 45-minütige Fahrt mit dieser klappernden und quietschenden Straßenbahn ist ein echter Geheimtipp und sehr beliebt bei Touristen. Ein Geheimtipp ist, morgens direkt als Erstes mit der Straßenbahn zu fahren, weil es später sehr voll wird. Dann wird es nämlich schwierig, einen Sitzplatz zu ergattern.

Anschrift

Praça Martim Moniz 39
1150-052 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 3,00 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 05:30-23:00 Uhr

#4 der Top Geheimtipps in Lissabon: Torre de Belém

#4 der Top Geheimtipps in Lissabon: Torre de Belém

Der Turm von Belém ist das wichtigste Wahrzeichen von Lissabon. Imposant über den Rio Tejo herausragend, verkörpert diese zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Festung das Zeitalter der Entdeckungen. Seefahrer konnten ihn von Weitem sehen und wussten so, dass sie Lissabon bald erreichen. Der riesige hellgraue Turm wurde 1515 von Francisco de Arruda entworfen, um den Hafen der Stadt zu verteidigen. Dies war die Epoche, die durch die Reisen des Portugiesen Vasco da Gama geprägt wurden, die von genau hier starteten. Die Sehenswürdigkeit im Stil des Manuelinismus besticht durch filigrane Steinarbeiten und zahlreiche Kuppeln. Direkt unter dem Westturm prangt ein steinernes Nashorn. Der Aufstieg über die enge Wendeltreppe zum Turm wird mit einem herrlichen Ausblick auf Lissabon belohnt. Nirgendwo sonst in Lissabon ist die bewegte Geschichte der Stadt und ihre Verbundenheit zum Atlantik so stark spürbar wie im Torre de Belém.

Anschrift

Av. Brasília
1400-038 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

Erwachsene: 6,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Di-So 10-18:30 Uhr

#5 der Top Geheimtipps in Lissabon: Padrão dos Descobrimentos

#5 der Top Geheimtipps in Lissabon: Padrão dos Descobrimentos

Dieses Denkmal befindet sich am Nordufer der Tejo-Mündung in der Gemeinde Santa Maria de Belém in Lissabon. Die portugiesische Bezeichnung Padrão dos Descobrimentos bedeutet wörtlich übersetzt „Monument der Entdeckungen“. Das moderne Denkmal erinnert an das portugiesische Zeitalter der Entdeckungen im 15. und 16. Jahrhundert. Es steht an dem Ort, von dem aus einst Schiffe zur Erkundung und zum Handel mit fernen Ländern ausliefen. Das riesige Denkmal hat die Form eines Schiffes. Neben der Hauptstatue Heinrichs des Seefahrers befinden sich insgesamt 33 Statuen von Personen, die eine wichtige Rolle bei den Entdeckungen gespielt haben. Diese sind auf zwei Rampen an den Seiten des Denkmals zu sehen. Es gibt zusätzlich eine Ausstellung mit interessanten Fakten zur Entstehung des Monuments. Von der Aussichtsplattform oben auf dem Denkmal hast Du einen tollen Ausblick auf Lissabon und den Fluss.

Anschrift

Av. Brasília
1400-038 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 6,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-18:30 Uhr

#6 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cristo Rei

#6 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cristo Rei

Bereits in den 1930er-Jahren entstand der Plan, eine Jesus Statue in Lissabon zu errichten. Das Vorbild war die Jesus Statue von Rio de Janeiro in Brasilien. Umgesetzt wurde das Projekt nach dem Zweiten Weltkrieg, als Dank, dass Portugal vom Krieg verschont geblieben war. Als Standort der neuen Sehenswürdigkeit wurde die Stadt Almada am anderen Ufer des Tejo ausgewählt. Der Bau dauerte zehn Jahre und die Einweihung des damals höchsten Gebäudes Portugals fand 1959 statt. Seitdem hat sich die Kapelle an der Cristo Rei Statue zu einem der wichtigsten Wallfahrtsorte der Region für Katholiken entwickelt. Sie teilt sich in einen 75 m hohen Sockel und die darauf stehende 28 m große Statue. Das Innere des Denkmals umfasst eine Bibliothek, eine Cafeteria, zwei Säle und die Hauptkapelle. Auch ohne Fahrt mit dem Aufzug auf die Plattform ist der Ausblick auf die Stadt Lissabon spektakulär.

Anschrift

2800-058 Almada


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Außenbereich: kostenlos
Aussichtsplattform: 6,00 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 9:30-18:00 Uhr

#7 der Top Geheimtipps in Lissabon: Praça do Comércio

#7 der Top Geheimtipps in Lissabon: Praça do Comércio

Der Praça do Comércio liegt mitten in der Stadt, direkt am Flussufer des Tejo. Einst gingen hier alle von Bord, die mit dem Schiff ankamen und noch heute wirkt der lebendige Platz wie das Tor zu Lissabon. Der Platz beeindruckt mit seiner Größe und seinen prächtigen Arkaden. Die zitronengelben Fassaden und die Mosaikpflaster übertreffen alle anderen Plätze. In der Mitte des Praça do Comércio erhebt sich das stolze Reiterstandbild von Dom José I. Es erinnert an die Ursprünge des Platzes als königlicher Palácio da Ribeira vor dem Erdbeben des Jahres 1755. Das beliebteste Fotomotiv ist der schöne Triumphbogen Arco da Rua Augusta, der von großen Persönlichkeiten wie dem Entdecker Vasco da Gama aus dem 15. Jahrhundert geschmückt wird. Ein Geheimtipp sind schlne Schnappschüsse in der Abenddämmerung, wenn der Bogen golden leuchtet.

Anschrift

1100-148 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

24 Stunden zugänglich

Tauche ein in die faszinierende Metropole Lissabon und lass Dich von den fesselnden Illustrationen dieses Wandkalenders für das Jahr 2024 verzaubern. Die kunstvollen Darstellungen fangen die lebendige Atmosphäre der portugiesischen Hauptstadt in neuem Glanz ein und entführen Dich jeden Monat auf eine Reise.


Von den charmanten Gassen im historischen Alfama-Viertel bis zu den malerischen Aussichtspunkten der Stadt - die illustrativen Ansichten bieten eine neue Perspektive auf die Schönheit dieser lebendigen Stadt und lassen Dich in Erinnerungen an vergangene Abenteuer schwelgen.


Entdecke die Vielfalt dieser faszinierenden Stadt jeden Tag aufs Neue.

#8 der Top Geheimtipps in Lissabon: Elevador de Santa Justa

#8 der Top Geheimtipps in Lissabon: Elevador de Santa Justa

Aufgrund der hügeligen Lage Lissabons war es schon immer ein Problem, von den unteren Straßen zum höher gelegenen Largo do Carmo zu gelangen. Als Lösung dieses Problems wurde 1902 dieser Personenaufzug in Betrieb genommen. Ein technisches Kunstwerk aus Gusseisen, das auch nach über 100 Jahren noch seine Funktion erfüllt. Die Konstruktion ist einmalig und die Fahrt sehr nostalgisch, aber kurz. In nur wenigen Sekunden legst Du mit dem Lift eine Strecke zurück, die zu Fuß anstrengend ist und über 20 Minuten in Anspruch nimmt. Oben angekommen, bietet sich Dir ein toller Ausblick über die Altstadt. Geheimtipp: Als Teil des öffentlichen Verkehrsnetzes von Lissabon ist die Fahrt in der Lisboa Card enthalten. Wenn Du diese Fahrt mit dem Aufzug machen möchtest, lohnt sich die Anschaffung der Karte sicherlich.

Anschrift

R. do Ouro
1150-060 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 5,30 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 7:00-22:45 Uhr

#9 der Top Geheimtipps in Lissabon: Elevador da Bica

#9 der Top Geheimtipps in Lissabon: Elevador da Bica

Bei der Standseilbahn Bica, die auch als Bica-Lift bekannt ist, handelt es sich um eine Standseilbahn in der Lissabonner Stadtgemeinde Misericórdia. Sie verbindet bereits seit 1892 die Rua de São Paulo mit der Calçada do Combro/Rua do Loreto und wird heutzutage von Carris betrieben. Zwei Wagen sind an den gegenüberliegenden Enden eines Förderseils befestigt. Der Antrieb erfolgt durch Elektromotoren, die über eine Oberleitung mit Strom versorgt werden. Das Seil verbindet die beiden Wagen so miteinander, dass sie gleichzeitig auf- und abwärtsfahren, wobei jeder Wagen als Gegengewicht für den anderen dient. Die untere Station Rua de São Paulo liegt versteckt in einem Hauseingang. Die nostalgische Fahrt ist in der Lisboa Card enthalten.

Anschrift

Rua de S. Paulo 234
1200-109 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 3,80 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 08:00-22:00 Uhr

#10 der Top Geheimtipps in Lissabon: Castelo de São Jorge

#10 der Top Geheimtipps in Lissabon: Castelo de São Jorge

Diese Festungsanlage aus der Mitte des 11. Jahrhunderts thront imposant auf einem Hügel über der Stadt Lissabon. Bei einem Rundgang über die geschwungenen Festungsmauern bietet sich ein herrlicher Blick über die roten Dächer der Stadt bis hin zum Fluss. Die Anlage ist sehr weitläufig und hinter jede Ecke versteckt sich ein neuer interessanter Einblick. Es gibt einige Galerien mit Relikten aus vergangenen Jahrhunderten, darunter Spuren des maurischen Viertels aus dem 11. Jahrhundert. Alle 20 Minuten bietet eine Vorführung mit der Camera obscura im Turm des Odysseus einen einzigartigen 360-Grad-Blick auf Lissabon. Inmitten von befestigten Höfen und hohen Mauern fühlst Du Dich in eine andere Zeit zurückversetzt. Der Ausblick über Lissabon ist der Höhepunkt dieser großartigen Sehenswürdigkeit. Es gibt einige Cafés und Restaurants, die zum Verweilen in dieser schönen Atmosphäre einladen.

Anschrift

R. de Santa Cruz do Castelo
1100-129 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 10,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Mo-So 9:00-21:00 Uhr

#11 der Top Geheimtipps in Lissabon: Catedral Sé Patriarcal

#11 der Top Geheimtipps in Lissabon: Catedral Sé Patriarcal

Die Kathedrale von Lissabon ist der Bischofssitz des obersten Patriarchen. Sie wird auch Santa Maria Maior de Lisboa genannt. Erbaut wurde die Kathedrale im 12. Jahrhundert auf einer ehemaligen Moschee und gilt als die älteste Kirche in Lissabon. Die Front der Kathedrale sieht aus wie eine Festung, mit zwei den Haupteingang flankierenden Türmen und Zinnen an den Mauern. Sie vereint die Baustile der Romanik, des Barock und der Gotik. Hintergrund sind die zahlreichen Erdbeben, die Lissabon immer wieder erschütterten. Der Wiederaufbau verschiedener Teile der Kathedrale erfolgte in verschiedenen Epochen. Der hohe Chor und die Schatzkammer sind besonders sehenswert. Ein wunderbarer Ort, an dem Du auch Ruhe vom Trubel der Stadt finden kannst.

Anschrift

Largo da Sé
1100-585 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 4,00 Euro
Kinder von 7 bis 12 Jahren: 2,00 Euro


Öffnungszeiten

Mo-Sa 10:00-19:00 Uhr

#12 der Top Geheimtipps in Lissabon: Palácio Nacional da Pena

#12 der Top Geheimtipps in Lissabon: Palácio Nacional da Pena

Der Palácio Nacional da Pena erhebt sich auf einem dicht bewaldeten Hügel in der Nähe von Sintra, das 30 km außerhalb von Lissabon liegt. Der farbenfrohe Palast von König Dom Fernando II. ist eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit und ein echter Geheimtipp. Innen ist der Palast ebenso extravagant gestaltet wie außen. Kostbares Meissener Porzellan, Möbel im portugiesischen Stil und pompöse Wandmalereien können bei einer Führung durch den Palast bestaunt werden. Ein Geheimtipp ist der Caminho da Ronda, ein Weg, der einmal um den gesamten Palast herumführt. Von hier hast Du einen wunderbaren Blick auf Sintra und die nahe gelegene maurische Burg. Der zum Palast gehörende Parque da Pena ist ein idealer Ort für alle, die es ein wenig ruhiger mögen. Dort kannst Du Dich wunderbar entspannen und einen ganzen Tag angenehm verbringen. Die Wanderung zum Cruz Alta ist sehr zu empfehlen.

Anschrift

Estrada da Pena
2710-609 Sintra


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 14,00 Euro
Kinder von 6 bis 17 Jahren: 12,50 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 09:30-18:30 Uhr

#13 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cabo da Roca

#13 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cabo da Roca

40 Kilometer westlich von Lissabon liegt der westlichste Punkt Europas am Cabo da Roca. Das Kap ragt in den rauen Atlantik hinein, und die Umgebung mit spektakulären Klippen ist wunderschön. Die Felsen fallen bis zu 100 Meter tief ab und treffen unten auf die tosenden Wellen. Da es sich um eine exponierte Landzunge handelt, ist der Wind hier sehr stark. Ein Ort, an dem Du die Naturgewalten Wind und Wasser intensiv spürst. Der unendliche Blick auf das offene Meer ist von dem Aussichtspunkt am Cabo da Roca sehr eindrucksvoll. Es gibt einen 165 Meter hohen Leuchtturm aus dem Jahr 1722, der nicht besichtigt werden kann. Die Umgebung am Cabo da Roca ist ideal für Wanderungen entlang der Küste. Es gibt einige kleine Dörfer und Strände in der Nähe, an dem Du den Tag ausklingen lassen kannst.

Anschrift

Estrada do Cabo da Roca s/n
2705-001 Colares


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

rund um die Uhr geöffnet

#14 der Top Geheimtipps in Lissabon: MAAT Museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia

#14 der Top Geheimtipps in Lissabon: MAAT Museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia

Im Stadtteil Belém treffen die ältesten Sehenswürdigkeiten auf die modernsten, wie dieses Meisterwerk der zeitgenössischen Architektur. Das auffällige Gebäude direkt am Flussufer, in unmittelbarer Nähe des Torre de Belém und des Klosters, ist das Werk der britischen Stararchitektin Amanda Levete. Das MAAT wurde im Oktober 2016 offiziell eingeweiht. Es erstreckt sich über eine Fläche von 38.000 Quadratmetern. Das Museum umfasst vier Ausstellungsgalerien im Hauptgebäude und vier weitere Galerien im Central Tejo. Ein ehemaliges Kraftwerk aus dem Jahr 1900 befindet sich direkt nebenan. Der Garten des Museums und eine Fußgängerbrücke über die Av de Brasília gehören ebenfalls dazu. Das Gebäude ist von innen und außen faszinierend und ein tolles Kontrastprogramm zu den umliegenden historischen Gebäuden. Besonders beliebt sind die Außenbereiche und die kostenlose Aussichtsplattform auf dem Dach des Museums.

Anschrift

Av. Brasília
1300-598 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 9,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Mi-Mo 11:00-19:00 Uhr

#15 der Top Geheimtipps in Lissabon: Azulejo Museum

#15 der Top Geheimtipps in Lissabon: Azulejo Museum

Azulejo sind bemalte, meist quadratische Keramikfliesen, die sich zu einem großen Gesamtbild verbinden. Mit den Mauren verbreitete sich diese Kunst auf der ganzen iberischen Halbinsel – so auch in Portugal. Viele alte Gebäude in Lissabon sind mit kunstvollen Azulejo-Bildern geschmückt. Das Museu Nacional do Azulejo im Stadtteil Xabregas liegt in einem alten Klostergebäude. In der Ausstellung wird die Geschichte des Azulejo in Portugal vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart präsentiert. Zu den Highlights unter den Exponaten gehört ein 36 m langes Panoramabild, das Lissabon vor dem Erdbeben von 1755 darstellt. Die alte Klosterkapelle ist äußerst prunkvoll und bis unter die Decke mit Azulejos dekoriert. Ein Geheimtipp ist der Garten im Innenhof des alten Klosters aus dem 16. Jahrhundert. Hier kannst Du Dich hinsetzen und die Eindrücke auf Dich wirken lassen.

Anschrift

R. Me. Deus 4
1900-312 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder unter 12 Jahren: kostenlos


Öffnungszeiten

Di-So 10:00-13:00 Uhr
und 14:00-1:00 Uhr

#16 der Top Geheimtipps in Lissabon: Bairro Alto

#16 der Top Geheimtipps in Lissabon: Bairro Alto

Bairro Alto gilt als Wiege des Fado, einer typischen Musikrichtung Portugals, die hier im 19. Jahrhundert ihren Ursprung fand. Fado ist immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe und wird auch heute noch in den traditionellen Bars in Lissabons Stadtteil Bairro Alto gespielt. Ein ausgiebiger Kneipenbummel durch Bairro Alto ist die ideale Art, einen Abend in Lissabon zu verbringen. Nach Sonnenuntergang ziehen die hippen und schicken Bars in diesem Stadtteil ein gemischtes Publikum an. Jung und Alt finden hier eine große Auswahl an Gaststätten, um den Abend zu genießen. Bekannte Jazzclubs und Rockbars mit Livemusik sind in der Altstadt von Lissabon zu finden. Coole Nachtclubs und Discos befinden sich ebenfalls hier. Dort finden regelmäßig Veranstaltungen und Partys mit bekannten DJs und Bands statt.

Anschrift

1200-241 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

individuell


Öffnungszeiten

Mo-So 20:00-02:00 Uhr

#17 der Top Geheimtipps in Lissabon: Pink Street

#17 der Top Geheimtipps in Lissabon: Pink Street

Die Partymeile der Rua Nova do Carvalho erkennst Du an dem unverwechselbaren pinken Asphalt und dem Baldachin aus Dutzenden bunten Regenschirmen. Die Pink Street ist ein beliebtes Fotomotiv und sehr charmant mit den farbenfrohen Fassaden der alten Häuser. In dieser Gasse reihen sich Pubs, Bars und Kneipen aneinander und nach Sonnenuntergang beginnt der Trubel auf Lissabons Partymeile Nummer Eins. Besonders junge Leute lieben die coole und hippe Atmosphäre auf der Pink Street im Stadtviertel Cais do Sodré. Hier wird besonders im Sommer bis spät in die Nacht gefeiert. Die Sitzplätze im Außenbereich sind dann heiß begehrt und rar. Geheimtipp: Komme am frühen Abend und bleibe bis spät, dann kannst Du das bunte Treiben auf der Straße am besten beobachten.

Anschrift

Rua Nova do Carvalho
1200-370 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 19:00-04:00 Uhr

#18 der Top Geheimtipps in Lissabon: Livraria Bertrand Chiado

#18 der Top Geheimtipps in Lissabon: Livraria Bertrand Chiado

In Lissabons Stadtteil Chiado befindet sich die älteste durchgehend betriebene Buchhandlung der Welt, die Livraria Bertrand. Diese Buchhandlung lag ursprünglich in der Rua Direta do Loreto, aber wurde beim Erdbeben im Jahr 1755 zerstört. 1773 wurde die Buchhandlung am heutigen Standort in der Rua Garrett wieder eröffnet. Dort liegt sie heute auf einer der modernsten Einkaufsstraßen Lissabons. Die Fassade ist mit den typischen portugiesischen Azulejo-Fliesen verkleidet. Im Inneren gibt es einzigartige, alte Gewölbedecken und antike Möbel, die an alte Zeiten erinnern. Ein Geheimtipp ist das kleine Café, das zur Livraria Bertrand gehört. Hier kannst Du die einzigartige Atmosphäre dieser alten Buchhandlung auf Dich wirken lassen. Es gibt moderne und antike Bücher zu kaufen, wobei die meisten auf Portugiesisch sind. Es gibt aber auch internationale Titel, insbesondere auf Englisch. Die Buchhandlung Bertrand hat heute viele Filialen überall in ganz Portugal.

Anschrift

R. Garrett 73 75
1200-203 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 9:00-22:00 Uhr

#19 der Top Geheimtipps in Lissabon: Conserveira de Lisboa

#19 der Top Geheimtipps in Lissabon: Conserveira de Lisboa

Die bekannteste Fischkonservenfabrik Portugals befindet sich in Lissabons Stadtzentrum, unweit des Praça do Comércio. Als echtes Traditionsgeschäft spezialisiert sich die Firma seit 1930 auf die Herstellung von Anchovis, Thunfisch, Sardinen und anderen Fischkonserven in Dosen. Es gibt allein über 40 verschiedene Sorten von Sardinen. Darunter sind besondere Rezepte, die echte Delikatessen sind. Zusätzlich gibt es Oktopus, Calamari und Makreleneier in verschiedenen Variationen. Die hauseigenen Marken Tricana, Minor und Prata do Mar sind überregional bekannt und ein beliebtes Souvenir aus der Stadt Lissabon. Beim Betreten des Geschäfts fühlst Du Dich wie bei einer Zeitreise in das Portugal vergangener Tage. Die Innenausstattung und das Ambiente des Ladens sind sehenswert. Die Verpackungen sind Kult in Portugal. Der Besuch in der Conserveira de Lisboa ist daher ein absoluter Geheimtipp. Nimm Dir hier unbedingt ein paar Dosen mit nach Hause. So kannst Du Dich später noch an Deinen Urlaub in Lissabon erinnern.

Anschrift

Rua dos Bacalhoeiros 34
1100-321 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-Sa 10:00-19:00 Uhr

#20 der Top Geheimtipps in Lissabon: Time Out Mercado da Ribeira

#20 der Top Geheimtipps in Lissabon: Time Out Mercado da Ribeira

Im Stadtteil Bairro Alto, in der Nähe des Tejo befindet sich diese wunderschöne Markthalle, die ein vielfältiges kulinarisches Angebot bietet. In der großen Halle findest Du unzählige Restaurants, mehrere Bars, Geschäfte und natürlich auch viele Marktstände. Es gibt portugiesische Delikatessen wie Pastéis, Oliven und frischen Fisch. Streetfood vom feinsten wird an den Ständen angeboten. Jeder kann sich an einem anderen Stand etwas holen und dann an den Tischen in der Mitte zusammen essen. Aus den umliegenden Büros kommen viele Menschen in ihrer Mittagspause von 13.00 bis 14.00 Uhr hierher. Dann wird es richtig voll. Ein Geheimtipp ist, entweder davor oder danach hierherzukommen oder nutze das Take-away und suche Dir draußen einen schönen Platz, um zu essen. Im ganzen Markt wird mit einer speziellen Karte bezahlt, die Du für 1,50 Euro kaufen und mit Guthaben aufladen musst.

Anschrift

Av. 24 de Julho 49
1200-479 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-24:00 Uhr

#21 der Top Geheimtipps in Lissabon: Mouraria, Bairro Alto und Alfama

#21 der Top Geheimtipps in Lissabon: Mouraria, Bairro Alto und Alfama

Spuren der urbanen Kultur Lissabons erwarten Dich überall in den zentralen Stadtvierteln. In Mouraria, Bairro Alto und Alfama findest Du zahlreiche Graffiti und Wandgemälde, die sich mit der historischen Architektur vermischen. Besonders die Wände an den vielen Treppen der Altstadt sind fast alle mit bunten Graffiti besprüht. Es gibt auch ganze Häuserwände, die mit riesigen Werken verschönert wurden. Das geschieht in Lissabon vielfach legal, weil die Stadtverwaltung viele Flächen für Straßenkunst freigegeben hat. Der bekannte Straßenkünstler Bordalo II stammt aus Lissabon und viele seiner berühmten Werke sind hier zu finden. Wenn Du Dich für Street-Art interessierst, ist eine organisierte Street Art Tour einer der empfohlenen Geheimtipps für Dich. Dabei erfährst Du viel über die Künstler, Hintergründe und Bedeutung der Motive, die Du sonst nur erahnen könntest.

Anschrift

verteilt in der Stadt

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

rund um die Uhr geöffnet

#22 der Top Geheimtipps in Lissabon: Museu da Carris

#22 der Top Geheimtipps in Lissabon: Museu da Carris

Das Carris-Museum lädt den Besucher zu einer Zeitreise durch die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Lissabon ein. Diese ging Hand in Hand mit der Entwicklung der Stadt einher. Es werden verschiedene Dokumente und Gegenstände ausgestellt. Dazu gehören Berichte, Fotos, alte Uniformen, Fahrkarten und Werkstätten. Auch Trams, die berühmten traditionellen Lissabonner Straßenbahnen und historische Autobusse sind zu sehen. Dieses Museum stellt sich als ein wahrer Geheimtipp heraus. Drei verschiedene Ausstellungen kannst Du besichtigen. Eine Fahrt mit einer historischen Straßenbahn auf dem Gelände des Depots ist im Eintrittspreis inbegriffen. Anders als bei den umgebauten Straßenbahnen, die immer noch in Betrieb sind, handelt es sich hier um einen echten Oldtimer-Wagen. Uns gefällt auch, dass Du in einige der ausgestellten Straßenbahnen und Busse einsteigen kannst.

Anschrift

R. 1º de Maio 101 103
1300-472 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 4,50 Euro
Kinder: 2,50 Euro


Öffnungszeiten

Mo-Sa 10:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

#23 der Top Geheimtipps in Lissabon: vom Cais do Sodré nach Cacilhas

#23 der Top Geheimtipps in Lissabon: vom Cais do Sodré nach Cacilhas

Bei einem Besuch in Lissabon ist die Überfahrt mit der öffentlichen Fähre von Cais do Sodré nach Cacilhas ein absoluter Geheimtipp. Die gemütliche Überfahrt ermöglicht es Dir, die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die Skyline und das Nordufer zu bewundern. Der Blick vom Wasser aus auf die Stadt ist unvergesslich und ein tolles Fotomotiv. Eine Fahrt mit dieser Fähre ist ein Geheimtipp und eine sehr preiswerte Möglichkeit, von Lissabon auf die andere Seite des Tejo-Flusses zu kommen. Schneller kommst Du über die Brücke nicht an das andere Ufer und deswegen nutzen viele Einwohner Lissabons lieber die Fähre. Der Zielort Cacilhas gehört nicht zu Lissabon und liegt in einem anderen Distrikt Portugals, der Setúbal heißt. Dort liegen die Strände von Caparica und die Gemeinde Almada, zu der Cacilhas gehört. Die Fähre fährt tagsüber im Zehn-Minuten-Takt, und die Fahrtzeit beträgt etwa zehn Minuten.

Anschrift

R. da Cintura do Porto de Lisboa
1249-249 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 1,30 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 05:00-01:00 Uhr

#24 der Top Geheimtipps in Lissabon: Municipal Library of St. Lazarus

#24 der Top Geheimtipps in Lissabon: Municipal Library of St. Lazarus

Portugals älteste noch bestehende öffentlich zugängliche Bibliothek befindet sich in Lissabons Stadtteil Arroios. Die Biblioteca São Lázaro wurde 1883 eröffnet und bietet eine beeindruckende Auswahl an alten Büchern. Viele der alten Bände berichten über die Entdeckungsfahrten und anderen wichtigen Ereignissen der portugiesischen Geschichte. Es gibt auch eine Auswahl an englischen Büchern und viel Platz zum Lesen oder Lernen in einem einzigartigen Ambiente aus alter Zeit. Die antike Inneneinrichtung aus Holz ist wunderschön, nostalgisch und gut erhalten. Diese kleine und gemütliche Bibliothek ist ideal, um ein paar Stunden zu lesen. Es gibt aber auch Computer und WiFi für moderne Medien. Du triffst hier Studenten, die an den Tischen sitzen und für ihr Studium lernen. Ein Besuch lohnt sich insbesondere für Bücherliebhaber und ist ein echter Geheimtipp. Unser Tipp: Bei einem Regentag in Lissabon gehört der Besuch der Biblioteca São Lázaro zum Pflichtprogramm!

Anschrift

R. do Saco 1
1150-311 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-Fr 11:00-19:00 Uhr
im Winter: Sa 11:00-18:00 Uhr

#25 der Top Geheimtipps in Lissabon: entlang des Tejo Flusses bis Belém

#25 der Top Geheimtipps in Lissabon: entlang des Tejo Flusses bis Belém

Der Stadtteil Belém, in dem sich viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons befinden, kann sehr gut mit dem Fahrrad erkundet werden. Da diese Art des Sightseeings sehr beliebt ist, gibt es zahlreiche Fahrradverleiher entlang der Av. Brasília. Du kannst Dir in einem Fahrradverleih ein normales Fahrrad oder ein E-Bike ausleihen und auf eigene Faust ein paar Stunden durch Belém radeln. Es gibt auch geführte Touren, bei denen die Fahrradmiete bereits inklusive ist. Diese organisierten Touren finden individuell oder in Gruppen statt. In jedem Fall kommst Du an den bekannten Highlights wie dem Torre de Belém, dem MAAT und dem Mosteiro dos Jerónimos vorbei. Bei der entspannten Fahrt entlang des Tejo bieten sich immer wieder tolle Ausblicke und interessante Zwischenstopps. So kannst Du Lissabon schnell und nachhaltig erkunden und dabei aktiv sein.

Anschrift

Av. Brasília
1300-598 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

unterschiedliche Preise für Fahrradverleih je nach Dauer und Modell


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-20:00 Uhr

#26 der Top Geheimtipps in Lissabon: Champalimaud Foundation

#26 der Top Geheimtipps in Lissabon: Champalimaud Foundation

Das futuristisch aussehende Champalimaud-Zentrum befindet sich im historischen Flussviertel von Belém. Direkt am Tejo gelegen, erstreckt es sich auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern. Drei große Bereiche sind darin untergebracht. Das Hauptgebäude beherbergt die Diagnose- und Behandlungseinrichtungen des biomedizinischen Instituts für Krebsforschung. Der Garten im Außenbereich, die Forschungslabors und die Verwaltungsdienste sind miteinander verbunden. Das Herzstück des architektonisch ansprechenden Gebäudes ist der tropische Garten, der von einer Pergola überdacht wird. Im Ausstellungszentrum der Foundation finden regelmäßig Veranstaltungen und Tagungen statt. Die hochmoderne Architektur des Stararchitekten Charles Correa ist ein gelungener Kontrast zu den umliegenden historischen Gebäuden von Belém. Hier bieten sich tolle Fotomotive und Ausblicke auf die Mündung des Tejo in den Atlantik und auf Lissabon. Ein Geheimtipp für Insider ist ein Spaziergang bei Dunkelheit, wenn der Komplex stilvoll beleuchtet wird, wodurch eine besondere Atmosphäre entsteht.

Anschrift

Av. Brasília
1400-038 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Außenbereich 24 Stunden zugänglich

#27 der Top Geheimtipps in Lissabon: Altis Belem Hotel und Spa

#27 der Top Geheimtipps in Lissabon: Altis Belem Hotel und Spa

Dieses ikonische Hotel liegt direkt an der Bom Sucesso Marina am Tejo Fluss. Das doppelstöckige Hauptgebäude liegt rechtwinklig zum Tejo. Auf diese Weise bietet es den besten Blick auf die Stadt und die Flussmündung. Bei der Planung des Gebäudes haben die Architekten darauf geachtet, dass es keine Hindernisse zwischen dem Hotel dem Belém-Turm gibt. Das im Jahr 2009 eröffnete Hotel verfügt über 50 exklusive Zimmer mit edler Innenausstattung, bei der die Liebe zum Detail im Vordergrund steht. Die Innenräume sind durch die offene Architektur lichtdurchflutet. Der historische Bezug findet sich überall in den weitläufigen öffentlichen Bereichen wie Lounge, Bar und Rezeption wieder. Das Spa mit Schwimmbad, Fitnessraum und Sonnenterrasse auf dem Dach ist stadtbekannt und bietet sensationelle Ausblicke auf die Stadt. Das preisgekrönte Spa ist eine Oase der Ruhe und Entspannung und bietet hochwertige Anwendungen an.

Anschrift

Doca do Bom Sucesso
1400-038 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Zimmer: ab 250,00 Euro
Spa: ab 50,00 Euro


Öffnungszeiten

Hotel rund um die Uhr geöffnet
Spa: 07:00-19:00 Uhr

#28 der Top Geheimtipps in Lissabon: Museu da Água

#28 der Top Geheimtipps in Lissabon: Museu da Água

Dieses Museum liegt versteckt in einer Seitenstraße im Viertel Alfama. Das Wassermuseum verteilt sich auf vier Orte im Stadtgebiet von Lissabon, die alle im Kontext der Wasserversorgung der Stadt stehen: Das Aquädukt Águas Livres, die beiden Wasserspeicher Mãe d’Água das Amoreiras und Patriarcal, sowie das Dampfpumpwerk Barbadinhos. Die Entwicklung der Wasserversorgung der Stadt Lissabon von der Zeit der Römer bis zur Gegenwart wird in der Hauptausstellung beim Dampfpumpwerk aufgezeigt. Bei einem Rundgang kannst Du die vollständig erhaltene historische Pumpstation besichtigen, in der sich die originalen Motoren befinden. Das alte Gebäude hat das Erdbeben von 1755 unbeschadet überstanden. Die obere Galerie ist lichtdurchflutet und bietet einen schönen Blick hinunter auf die Uferpromenade.

Anschrift

R. Alviela 12
1170-012 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 5,00 Euro


Öffnungszeiten

Di-So 10:00-17:30 Uhr

#29 der Top Geheimtipps in Lissabon: über einen der Flohmärkte

#29 der Top Geheimtipps in Lissabon: über einen der Flohmärkte

Feira da Ladra ist der älteste Flohmarkt im Stadtzentrum Lissabons. Er wird auch Markt der Diebe genannt. Jeden Dienstag und Samstag reihen sich bunte Stände entlang der Santa Clara Markthalle und an der Kirche Igreja de Santa Engrácia entlang. Hier findest Du zwischen jeder Menge Trödel auch antike Schmuckstücke, Lederprodukte und Kunsthandwerk. Die Atmosphäre in den Gassen der Altstadt ist gemütlich und lädt zum Stöbern ein. Dieser Flohmarkt ist ein bunter Open-Air-Markt, auf dem es auch viele Souvenirs zu kaufen gibt. Sicher kommst Du schnell mit den Händlern ins Gespräch und findest ein schönes Schnäppchen. Ein anderer bekannter Trödelmarkt von Lissabon ist der alternative Flohmarkt Mercado Anjos 70. Er findet immer am ersten Wochenende des Monats in einer Halle im Viertel Anjos statt.

Anschrift

Campo de Santa Clara
1100-472 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Di+Sa 8:00-17:00 Uhr

#30 der Top Geheimtipps in Lissabon: Jardim Botânico da Universidade de Lisboa

#30 der Top Geheimtipps in Lissabon: Jardim Botânico da Universidade de Lisboa

Im Herzen Lissabons liegt dieser alte Botanische Garten. Er gehört zum Nationalen Museum für Naturgeschichte und Wissenschaft (MUHNAC). Der Garten wurde 1878 eröffnet und ist seitdem für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit über 1.300 Pflanzenarten zeichnet er sich durch eine beeindruckende Artenvielfalt aus. Bei einigen Bäumen handelt es sich um besonders große Exemplare, die hoch in den Himmel von Lissabon ragen. Die bemerkenswerte Vielfalt an Palmen aus allen Kontinenten verleiht verschiedenen Teilen des Gartens einen unerwarteten tropischen Touch. Wenn Du Dich an einem heißen Tag etwas im Schatten von großen Bäumen abkühlen möchtest, bist Du hier genau richtig. Es gibt zahlreiche schöne Fotomotive, wie unter anderem den Bambustunnel. Im Frühling steht der Garten in voller Blüte, während im Herbst das bunte Laub der vielen Baumarten den besonderen Reiz ausmacht.

Anschrift

R. da Escola Politécnica 56 58
1250-102 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 3,00 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-20:00 Uhr

#31 der Top Geheimtipps in Lissabon: Pastéis de Belém

#31 der Top Geheimtipps in Lissabon: Pastéis de Belém

Ein bekanntes Nationalgericht Portugals sind kleine, süße Pasteten. Der Geburtsort der weltbekannten, mit Eierpudding gefüllten Pasteten befindet sich in der „Casa Pasteis de Belém“ in Lissabon. Nachahmungen dieser Spezialität haben sich überall in Portugal unter der Bezeichnung „Pastel de Nata“ verbreitet. Die Bäckerei liegt noch heute in der Nähe des Hieronymitenklosters, in der das Rezept einst seinen Ursprung hatte. Im Jahr 1837 begann die Herstellung von Pastéis de Belém nach dem alten Originalrezept aus dem Kloster. Die leckeren und preiswerten Pastéis de Belém werden bis heute täglich noch nach den alten Methoden hergestellt. Ein Geheimtipp sind die zahlreichen anderen portugiesischen Köstlichkeiten, die in dieser Traditionsbäckerei hergestellt werden. In der Vorweihnachtszeit gibt es hier köstliche „Bolo Rei“ und „Bolo Rainha“. Die berühmten Pastéis de Belém überschatten die anderen Spezialitäten, die ebenfalls sehr lecker sind.

Anschrift

R. de Belém 84 92
1300-085 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 08:00-20:00 Uhr

#32 der Top Geheimtipps in Lissabon: LX Factory

#32 der Top Geheimtipps in Lissabon: LX Factory

Auf einem verlassenen Fabrikgelände und in den dazugehörigen Lagerhallen ist mitten in Lissabons Stadtteil Alcântara ein modernes Kreativzentrum entstanden. Hier gibt es gemütliche und hippe Cafés, eine Buchhandlung, mehrere internationale Restaurants, designorientierte Geschäfte und kulturelle Einrichtungen. Dieses innovative Zentrum der Kreativität bietet ein buntes Veranstaltungsprogramm mit Live-Konzerten, Filmvorführungen, Modeschauen und Kunstausstellungen. Am Wochenende finden hier nachts Partys mit einem tanz- und kunstbegeisterten Publikum statt. LX ist übrigens eine weitverbreitete Abkürzung für Lissabon. Das aus 14 Seecontainern und 2 Bussen bestehende Village Underground Lisbon ist ein Coworking-Space für kreatives Arbeiten südlich der LX Factory. Dieser Geheimtipp ist ein cooler Ort zum Verweilen, um die Aussicht auf die große Brücke zu genießen und gemütlich etwas zu trinken. An den Wochenenden ist abends bei Veranstaltungen viel los.

Anschrift

R. Rodrigues de Faria 103
1300-501 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt
bei Veranstaltungen unterschiedliche Preise


Öffnungszeiten

Mo-So 9:30-22:30 Uhr

#33 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cemitério dos Prazeres

#33 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cemitério dos Prazeres

An der Endstation der Tram 28 liegt dieser Friedhof, der im Jahr 1833 angelegt wurde. Auf dem sehr großen Gelände reihen sich die Mausoleen berühmter Portugiesen aneinander. Im Gegensatz zur Erdbestattung werden hier die Särge einfach in die Mausoleen gestellt. Einige Mausoleen auf diesem Friedhof sind sehr groß und können bis zu zehn Tote aufnehmen. Sie sehen wie kleine Häuser aus und sind zum Teil sehr prunkvoll gestaltet. Das größte private Mausoleum Europas befindet sich auf diesem Friedhof. Es wurde 1849 für den Herzog von Palmela gebaut und ist mit schönen Reliefs und Statuen ein Kunstwerk der Grabmalarchitektur. Ein Geheimtipp ist der schöne Ausblick vom westlichen Rand des Friedhofs. Du siehst bis zur Brücke des 25. April und die Statue von Jesus Christus am anderen Ufer des Tejo.

Anschrift

Praça São João Bosco 568
1350-295 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 09:00-17:00 Uhr

#34 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cemitério do Alto de São João

#34 der Top Geheimtipps in Lissabon: Cemitério do Alto de São João

Der größte Friedhof Lissabons ist der Friedhof Alto de São João in der Gemeinde Penha de França im Osten der Hauptstadt. Er liegt auf einem Hügel und Du hast von hier aus einen schönen Blick über die Stadt. Auf diesem Friedhof ruhen viele herausragende Persönlichkeiten Portugals, von der Literatur bis zur Kunst, von der Wissenschaft bis zur Politik. Viele ehemalige Präsidenten liegen hier begraben. Einige Gräber in dieser Nekropole sind sehr kunstvoll und aufwendig gestaltet. Die Friedhofsanlage besteht aus Mausoleen, temporären und ewigen Gräbern, Krypten, Leichenhallen und Säulengräbern. Die Krypta der Gefallenen des Ersten Weltkriegs und die Gedenkstätte für die Opfer des Konzentrationslagers Tarrafal, befinden sich ebenfalls auf dem sehr großen Gelände. Der Friedhof ist öffentlich zugänglich und weiterhin in Betrieb.

Anschrift

Parada Alto de São João 3
1900-053 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

Mo-So 09:00-17:00 Uhr

#35 der Top Geheimtipps in Lissabon: Aqueduto das Águas Livres

#35 der Top Geheimtipps in Lissabon: Aqueduto das Águas Livres

Lissabon litt seit jeher unter Trinkwassermangel, und so beschloss König Johann V. 1729 den Bau eines Aquädukts. Das Wasser sollte aus Quellen in der Gemeinde Caneças nach Lissabon geleitet werden und den Bedarf der wachsenden Stadt decken. Nachdem das 14 km lange Aquädukt 1748 das erste Wasser geliefert hatte, speiste es ein ganzes Netz von Brunnen in der Stadt. Mit einer Höhe von über 65 Metern erstreckt sich das kolossale Aquädukt über das Alcantara-Tal. Schon von Weitem ist das Aquädukt gut zu erkennen. Seine gewaltige Dimension wird besonders deutlich, wenn Du direkt vor ihm stehst. Das Innere des Aquädukts kann zu Fuß erkundet werden. Das Aquädukt ist ein Standort des Museu da Água, das sich auf verschiedene Orte verteilt. Der Blick über Lissabon vom Aqueduto das Águas Livres ist beeindruckend.

Anschrift

CC da Quintinha 6
1070-225 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene: 3,50 Euro


Öffnungszeiten

Di-So 10:00-17:30 Uhr

#36 der Top Geheimtipps in Lissabon: Estádio da Luz

#36 der Top Geheimtipps in Lissabon: Estádio da Luz

Lissabons größtes Stadion ist unter den beiden Namen Estádio da Luz und Estádio do Sport Lisboa e Benfica bekannt. Es ist das Stadion des Traditionsverein Benfica. Der Fußballclub Benfica ist eine portugiesische Institution und seine Geschichte ist untrennbar mit der Geschichte Portugals verbunden. In dem Stadion angeschlossenen Museum wird deutlich, warum dies so ist. Das moderne Fußballmuseum bietet eine unterhaltsame Lichtshow. Zahlreiche Trophäen und Pokale sind hier ausgestellt, darunter die der zwei Champions-League-Siege von Benfica. Bei der rund einstündigen Stadionführung erfährst Du eine Menge über das Stadion und den berühmten Fußballverein der Stadt Lissabon.

Anschrift

Av. Eusébio da Silva Ferreira
1500-313 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Erwachsene
Stadion: 8,75 Euro
Museum: 7,00 Euro

Kinder
Stadion: 3,50 Euro
Museum: 2,80 Euro


Öffnungszeiten

Mo-So 10:00-18:00 Uhr
Einschränkungen an Spieltagen

#37 der Top Geheimtipps in Lissabon: Alfama

#37 der Top Geheimtipps in Lissabon: Alfama

Die Westgoten besiedelten Alfama bereits im 5. Jahrhundert, und es sind noch Überreste der westgotischen Stadtmauer erhalten. Doch erst die Mauren gaben dem Viertel seine besondere Form und Atmosphäre, die heute noch spürbar ist. Später entwickelte sich dieser Teil Lissabons zu einem Arbeiter- und Fischerviertel. Die engen Gassen mit Wohnhäusern und Lebensmittelgeschäften verleihen dem Viertel eine ausgeprägte dörfliche Atmosphäre. Frühmorgens, wenn die Frauen frischen Fisch aus ihren Häusern verkaufen, ist die beste Zeit für einen Spaziergang durch Alfama. Schlender bequem bergab durch die steilen, engen, kopfsteingepflasterten Gassen und genieße den Einblick in die traditionelle Seite der Stadt Lissabon. Du kommst dabei an alten Kirchen und kleinen, malerischen Plätzen vorbei. Ein Geheimtipp für Insider ist, oben anzufangen und dann bergab zu gehen, anstatt die Straßen bergauf zu steigen. Unterwegs kannst Du in einem urigen Straßencafé verweilen und einheimische Gemütlichkeit ohne Touristenrummel erleben.

Anschrift

1100-585 Lissabon


Informationen

Google Maps

Preise

kostenloser Eintritt


Öffnungszeiten

rund um die Uhr geöffnet

#38 der Top Geheimtipps in Lissabon: Parque das Nações

#38 der Top Geheimtipps in Lissabon: Parque das Nações

Der Parque das Nações ist ein neu erschlossenes Gebiet in unmittelbarer Nähe des Flusses Tejo. Auf dem riesigen Gelände fand 1998 die Expo statt. Heute offenbart dieser Geheimtipp Lissabons moderne Seite. Zwischen gepflegten Grünflächen sind viele zeitgenössische Kunstwerke eingebettet. Es gibt einen schönen Wassergarten. Die futuristische Architektur ist ein starker Kontrast zur Altstadt. Das Camões-Theater, das Casino und das riesige Lissabonner Ozeanarium sind Highlights in diesem Viertel. Trendige Restaurants am Flussufer und das glasüberdachte Centro Vasco da Gama mit vielen Geschäften und Kinos befinden sich in der Nähe. Im Wissenspavillon locken kinderfreundliche Ausstellungen Familien an. Die Seilbahn Telecabine Lisboa bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und den Fluss. An der Marina des Parque das Nações kannst Du Luxusjachten aus aller Welt bestaunen. Bootstouren auf dem Tejo, die von hier aus starten, sind ein absoluter Geheimtipp, den Du auch unbedingt einmal ausprobiert haben solltest.

Anschrift

Edifício da Capitania
Passeio Neptuno
1990-193 Lissabon


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Außenbereich: kostenloser Eintritt
Gondelbahn: 6,50 Euro


Öffnungszeiten

Außenbereich: 24 Stunden zugänglich
Gondelbahn: Mo-So 11:00-19:00 Uhr

#39 der Top Geheimtipps in Lissabon: Costa da Caparica

#39 der Top Geheimtipps in Lissabon: Costa da Caparica

Südlich von der Altstadt, direkt am Atlantik, erstreckt sich die Costa Caparica mit tollen Sandstränden. Das Gebiet ist ein einziger großer Strand, der vom Osten her zum Meer hin abfällt. Mit einer Länge von etwa 30 km vom Ufer des Tejo bis zur Mündung von Albufeira ist er der größte zusammenhängende Strand Portugals. Die Strände sind im Sommer bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt und ein echter Geheimtipp. Der Sand ist fein und sauber. Es gibt zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars zur Auswahl und Strandliegen können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Die Costa da Caparica ist in über zehn Strandabschnitte unterteilt. Am Praia do Norte und Praia Bela Vista gibt es große Surf-Center. Dort herrschen ideale Bedingungen fürs Surfen, Kitesurfen und andere Wassersportarten. Die Surf-Center verleihen Ausrüstung und bieten Surf-Kurse für Anfänger an. Ein Geheimtipp für jeden ist das Standup Paddling, ein unvergessliches Erlebnis.

Anschrift

Caparica


Informationen

Google Maps

Preise

Strand: kostenloser Eintritt
Surfen je nach Anbieter verschieden


Öffnungszeiten

Strand: rund um die Ihr geöffnet
Surf-Center: tagsüber geöffnet

#40 der Top Geheimtipps in Lissabon: Küste von Cascais

#40 der Top Geheimtipps in Lissabon: Küste von Cascais

Westlich von Lissabon liegt der portugiesische Küstenort Cascais. Der Ort ist für seine Sandstrände und den geschäftigen Jachthafen berühmt. Cascais ist einer der beliebtesten Badeorte des Landes, da hier eine tolle Urlaubsstimmung herrscht und die Strände und Surf-Spots atemberaubend sind. Surfer aller Levels können in Cascais ihre Welle finden, denn es gibt verschiedene Surf-Spots, von denen die meisten für Anfänger und fortgeschrittene Surfer geeignet sind. An den beiden Stränden Praia do Guincho und Praia da Crismina befinden sich Surf-Schulen, bei denen Du Surfen lernen oder Ausrüstung ausleihen kannst. Geheimtipp: In der Bucht südlich von Cascais liegen die kleineren Strände Praia da Ribeira de Cascais und Praia da Rata etwas geschützter. Im Jachthafen von Cascais und an den Stränden von Carcavelos bis Guincho können Wassersportler die verschiedensten Aktivitäten ausüben, von Windsurfen und Segeln bis hin zu Wasserski und Kitesurfen.

Anschrift

Cascais


Informationen

Google Maps
Webseite

Preise

Strand: kostenloser Eintritt
Surfen je nach Anbieter verschieden


Öffnungszeiten

Strand: rund um die Ihr geöffnet
Surf-Center: tagsüber geöffnet

Welche dieser Geheimtipps in Lissabon ist Dein Favorit?

Lissabon hat so viele Geheimtipps, dass Du Monate damit verbringen könntest, diese Stadt zu erkunden. Wenn Du Lissabon also demnächst besuchen kommst, musst Du unbedingt Deine Augen für all die schönen Ecken dieser Stadt offen halten. Wir empfehlen Dir, jedes Viertel einmal zu erkunden, die Restaurants auszuprobieren und die alten Kirchen zu bewundern. Lissabon ist unserer Meinung nach eine wahre Schatztruhe voller Erlebnisse. Wir hoffen, Dir helfen diese Geheimtipps Deinen nächsten Städtetrip zu planen. Sag uns doch in den Kommentaren, wie es bei Dir lief!

Wir sind Urbane Abenteuer

WER SCHREIBT HIER?

Wir sind urbane Abenteurer. Wir lieben es, neue Städte und die dahinterliegende Kultur zu erleben. Und wir sind immer auf der Suche nach erlebnisreichen Spots in urbanen Gegenden.

Mehr über uns

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 3